Hyundai Prophecy:


Mit dem Konzeptfahrzeug Prophecy (Prophezeiung), das eigentlich auf dem Salon in Genf vorgestellt werden sollte, gibt Hyundai nun in einem Video auf www.hyundai.news/de Ausblick auf die Zukunft der E-Mobilität. Bei der stromlinienförmigen Studie bestehen Spoiler, Kamerasund die Scheinwerferzone aus durchsichtigem Acryl.

Hyundai Prophecy

Hyundai


Es gewährt Einblicke in die Technik der dort eingebauten Komponente.

 

Die Pixel-Lamps der Scheinwerfer und Rückleuchten bestehen aus LED-Punkten und sollen bald an Serienfahrzeugen der Marke zu finden sein. Felgen in Propellerform saugen Luft an und lassen sie an der Karosserie entlang wie Wasser über einen Stein strömen.

 

Statt eines Lenkrades gibt es Joysticks. Mit jeweils einem Hebel in der Mittelkonsole und Türverkleidung, die einzeln oder gemeinsam genutzt werden können, wird der Hyundai Prophecy gesteuert. Außerdem lässt sich mit den Joystick-Tasten ein breites Angebot an Funktionen abrufen. Im Relax-Modus blicken die Passagiere auf ein breites Display, das von A-Säule zu A-Säule reicht. Und wenn sich das Armaturenbrett eindreht, genießen die Mitfahrer einen großzügigen Blick durch eine transparente Front nach vorne. Auf dem großen Display können Filme oder andere Inhalte angesehen werden. Das Interieur besteht weitestgehend aus ökologischen Materialien. Spezielle Öffnungen an den unteren Türkanten lassen Luft von außen in den Innenraum, wo sie von der Hyundai Clean Air Technology direkt wieder aufbereitet wird. So entsteht eine konstante und angenehme Zirkulation von Luft im Inneren des Fahrzeugs, und die nochmals gereinigt beim Entweichen sauberer als die Umluft ist. (ampnet/SW)

Formel 1

Hamilton mit souveränem Abschluss.

Lewis Hamilton hat das letzte Formel1-Rennen in 2019 gewonnen. Der 6-fache Weltmeister behauptete fast problemlos nach dem Start die Pole vom Vortag und kontrollierte die 55 Runden auf dem Yas Marina Circuit in Abu...

Prognose