Mountaineer Destination:


Der Mountaineer Adventure steht für das, was der Name schon erahnen lässt: Abenteuer im Camper auch für die härteren Herausforderungen. Der Mountaineer Adventure steht insbesondere dafür, auch schwieriges Gelände souverän zu meistern: Allradantrieb, Differentialsperre, Seikel Offroad-Fahrwerk (+Pneus), Unterfahrschutz und höhere Luftansaugung.

Mountaineer Destination

KEC Motors


„Unser neuer Mountaineer Adventure basiert auf unseren eigenen hohen Anforderungen an einen Camper, der alles mitmacht, auch wenn es mal steinig, sandig oder matschig wird“, sagt KEC-Geschäftsführer Jürgen Eckerth. „Ein Abenteuer soll nicht dort enden, wo der Asphalt endet“.

 

Der Mountaineer Adventure zeichnet sich innen durch seinen bewährten KEC-Schienenboden aus, der die selbst entwickelten, pistentauglichen Möbel nicht nur sicher befestigt, sondern auch die Möglichkeit eröffnet, sie bei Bedarf in wenigen Minuten auszubauen, um die max. Kapazität des VW T6 zu nutzen. Dies gilt auch für die 3er-Sitzbank, welche sich als Schlafplatz so umklappen lässt, dass eine ebene, gut gepolsterte Fläche ohne Gurtschlösser und Kanten entsteht. Hier schlafen zwei Abenteurer wie im Himmelbett. Zwei weitere liegen zudem bequem im Aufstelldach, das vom Doppelbett mit Lattenrost und Froli-Federn durch die typischen Seitenfenster einen entspannten Blick in den Sternenhimmel ermöglicht.

 

Der Innenraum ist aber nicht allein zum Schlafen da. Er wird von KEC-Motors optimal gegen Kälte und Hitze sowie Schall isoliert, strahlt so viel Behaglichkeit aus. Die Möbel aus eigener Entwicklung sind gleichzeitig platzsparend und stabil. Sie beinhalten nicht nur viel Stauraum, an den man durch die Rollläden immer optimal herankommt. Sie verfügen auch über eine Küchenzeile mit Kühlbox, Spüle und Gaskocher. KEC-Motors setzt auf Lösungen, welche sich schnell ein- und ausbauen lassen.

 

Das Offroad-Fahrwerk von Seikel verkraftet derbe Pisten und schreckt weder vor steinigen Untergründen noch vor Wasserfurten zurück. Motor, Getriebe sowie Tank werden durch massive Unterfahrschutzplatten ideal geschützt. Rockslider unter den Seitenschwellern stecken die Aufsetzer weg. Snorkel und eine Getriebeentlüftung von Seikel ermöglichen tiefere Flussdurchfahrten. Für voll autarken Einsatz sind optional Photovoltaik-Paneele erhältlich. Zudem bietet KEC-Motors wertvolle Optionen für die Wildnis an, wie etwa eine Standheizung, Außendusche, Toilette u.v.m.

 

Mehr dazu unter: https://www.kecmotors.com/mountaineeradventure. (TX)

Formel 1

Hamilton egalisiert WM-Rekord.

Lewis Hamilton ist alter und neuer Weltmeister! Damit hat der Brite den Rekord von Michael Schumacher eingestellt. Beide Ausnahmepiloten haben nun sieben Weltmeisterschaften gewonnen. Allein das Rennen in der Türkei hat...

Prognose