Hyundai Grandeur:


Die Pflege der Markenhistorie ist für südkoreanische Hersteller erst seit kurzem ein Thema. Umso konsequenter widmet man sich nun dem Erbe der Marken. Ein äußerst schönes Exemplar dafür ist beispielsweise der Grandeur EV, also das zweite Modell der Heritage Series nach dem im Frühjahr der Pony bereits gezeigt wurde.

Hyundai Grandeur

Hyundai


Dieses Fahrzeug wurde im Januar 2021 für eine interne Design-Lounge gebaut und ist jetzt zum ersten Mal in der Öffentlichkeit zu sehen: In den sozialen Medien sind nun erste Bilder aufgetaucht.

 

Wie schon der Pony ist auch der Grandeur als so genannter Restomod (bei der Restaurierung modernisiert) komplett überarbeitet und mit einem aktuellen elektrischen Motor ausgerüstet worden. Das retro-futuristische, grundlegend überarbeitete Interieur verfügt über vier mit rotem Velours ausgeschlagene Fauteuils und eine komplett digitale Armaturentafel. Die Außenhaut wurde zusätzlich geglättet und außerdem mit hochmodernen LED-Beleuchtungseinheiten ausgerüstet.

 

Der in Deutschland nie offiziell angebotene Grandeur war beim Debüt im Jahr 1986 das erste Luxusauto der Marke Hyundai; das Fahrzeug war gemeinsam mit Mitsubishi entwickelt worden, dort als Debonair. Für den Vortrieb sorgten Vierzylinder- und Sechszylinder-Aggregaten, dazu gab es den Grandeur mit Handschaltung und Automatik. Auf die nur in den Spitzenversionen einst obligatorische Kühlerfigur haben die Designer bei dem faszinierenden Projekt nun übrigens verzichtet. (ampnet/SW)

Formel 1

Hamilton dominiert Premiere in Katar.

Der Triple-Header hat deutliche Ergebnisse gebracht, wobei nach dem überlegenen Triumph von Max Verstappen in der Höhe von Mexiko die beiden anderen Rennen an Lewis Hamilton gingen. Sowohl Brasilien als auch Katar...

Prognose