ID Buzz „Light Side Edition”:


Volkswagen hat zur Premiere der neuen Serie „Obi-Wan Kenobi“ zwei durch die SF-Saga inspirierte ID Buzz entworfen, die auch bei der „Star Wars Celebration“ in Anaheim (Kalifornien) zu sehen sind. Die Showcars ID Buzz „Light Side Edition” sowie ID Buzz Cargo „Dark Side Edition“ verkörpern die helle sowie die dunkle Seite der Macht.

ID Buzz „Light Side Edition”:

Volkswagen


Die beiden Fahrzeuge sind ein Teil der laufenden Zusammenarbeit von Volkswagen mit der neuen Serie, die auch schon bei Disney+ gestartet ist. Zur Premiere kam auch VW-Markenbotschafter und Hauptdarsteller der Serie, Ewan McGregor.

 

Bei der Folierung der beiden „E-Bullis“ ließen sich die Designer speziell von den Gegenfiguren Obi-Wan Kenobi und Darth Vader inspirieren. Für das Projekt arbeiteten Gestalter von Lucasfilm und Volkswagen erstmals miteinander. Die Heck-Schriftzüge der beiden ID Buzz sind in der absolut typischen Schrift der bekannten Weltraum-Saga verfasst. Weitere von Star Wars inspirierte Schriften sind auf den Kotflügeln.

 

Der untere Teil der „Light Side Edition“ ist in Beige gehalten, inspiriert vom Farbton der Tunika von Obi-Wan Kenobi. Das glänzende Chrom im oberen Bereich verweist auf das Design von Raumschiffen und Droiden aus dem Star Wars-Universum. Eine blaue Linie an der Seite, die sich bis zur Front in die Scheinwerfer und den Lichtstreifen fortsetzt, steht für das blaue Lichtschwert der guten Seite. Die Glasflächen beim ID Buzz sind passend dazu in transparentem Blau gestaltet und harmonieren mit der extra entwickelten Unterbodenbeleuchtung. Logos der Rebel Alliance finden sich auf den Seitenscheiben sowie auf den Nabendeckeln der Felgen mit ihren 21 Zöllern.

 

Basis der „Dark Side Edition” ist der ID Buzz Cargo. Düstere Schwarz- und Rottöne verkörpern die dunkle Seite der Macht. Die Folie ist hier im unteren Bereich des Fahrzeugs Schwarz glänzend, während der obere Teil des Fahrzeugs in mattem Schwarz gestaltet worden ist. Seitenlinien, Scheinwerfer, Lichtleisten und Fensterflächen sind in einem kräftigen Rot gehalten, inspiriert vom Lichtschwert von Darth Vader. Dazu kommt eine rote Unterbodenbeleuchtung. Die Nabendeckel der 21 Zoll-Felgen und die Karosserie tragen hierfür das Logo des Imperiums. (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen siegt dank starker Nerven.

Max Verstappen hat den Großen Preis von Kanada gewonnen. Für den niederländischen Weltmeister war es bereits der 6. Erfolg in dieser noch eher jungen Saison. Während andere Siege spielerisch wirkten, musste sich Max...

Prognose