VW Golf R Variant: Powerkombi mit Familienanschluss!


VW hat den Vorverkauf des neuen Golf R Variant zu Preisen ab 51.585 Euro begonnen. Analog zum Schrägheckmodell ist auch die Topversion der Kombi-Baureihe mit dem 2.0-Liter TSI-Turbobenziner bestückt, der 20 PS (320 PS) mehr Leistung aus seinen vier Brennkammern schöpft und auch beim Drehmoment um 20 Nm (420 Nm) zulegen konnte.

VW Golf R Variant

Volkswagen


Auf die Straße gelangt die Kraft über ein R-spezifisch abgestimmtes 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) und serienmäßigen Allradantrieb mit R-Performance Torque Vectoring. So gelingt der Standardsprint auf Tempo 100 in 4,9 Sekunden, bei 250 km/h wird elektronisch abgeregelt. Das optionale R-Performance Paket macht auch eine Spitze von 270 km/h möglich. Dazu beinhaltet es 19 Zöller und die Fahrprofile „Special“ (Nürburgring-Modus) und „Drift“ (für Powerslides).

 

Trotz tieferem Sportfahrwerk sowie rennsportlicherer Auslegung bleiben Alltagstauglichkeit und Variabilität erhalten. Das Gepäckraumvolumen beträgt 611 bis max. 1.642 Liter bei umgeklappter zweiter Sitzreihe. Und erstmals gibt es für den Golf R Variant optional eine Anhängerkupplung mit max. Anhängelast von 1,9 t und dazu max. Stützlast von 80 kg.

 

Auch der neue Golf R Variant trägt die R-typische Insignien wie etwa den Frontstoßfänger mit Splitter und seitlichen Wings als Luftleitelement. In der Seitenansicht fallen die verbreiterten Schweller in Wagenfarbe ins Auge. Komplett neu sind der R-spezifische Heckstoßfänger mit dem in hochglänzend Schwarz lackierten Diffusor sowie die Sportauspuffanlage mit verchromten Doppelendrohren. „Lapiz Blue Metallic“, „Pure White“ sowie „Deep Black Perleffekt“ sind die Farben.

 

Der neue Golf R Variant ist serienmäßig u.a., mit neuem Multifunktions-Sportlederlenkrad sowie echten Sportsitzen mit blauen R-Logos auf den integrierten Kopfstützen ausgestattet. Nur optional kann das Lederpaket „Nappa“ geordert werden, das eine aktive Klimatisierung der Vordersitze beinhaltet. Das R-spezifische Digital Cockpit Pro hat exklusive Features wie eine neue, horizontale Drehzahlanzeige am oberen Rand des völlig digitalen Displays sowie einen Laptimer zur Messung auf Rennstrecke. Für Konnektivität sorgt, wie bei allen VW, das neue Infotainmentsystem MIB3, das online mit verschiedensten Services und Dienstleistungen des markeneigenen Ecosystems „Volkswagen We“ gar vernetzt ist. (ampnet/SW)

Formel 1

McLaren triumphiert in Monza.

Ein folgenschwerer Crash zwischen den WM-Favoriten Lewis Hamilton und Max Verstappen, der beide Piloten aus dem Rennen warf, machte den Weg frei für einen sensationellen Triumph von Daniel Ricciardo beim Großen Preis von...

Prognose