Peugeot 508 Hybrid: Löwen einmal ganz leise!


Auf dem Weg zur elektrifizierte Zukunft geht der Blick gerne zurück, nach dem Motto: E-Mobilität hat bei uns Tradition. Peugeot holte passend zur Vorstellung seiner weitgehend elektrifizierten Palette den VLV (Voiture légère de Ville) von 1941 aus dem Museum. Der 2-Sitzer kam damals immerhin auf eine Reichweite von 70 km und erreichte 39 km/h Spitze!

Peugeot 508 Hybrid

Peugeot


Allerdings war 1945 nach 377 gebauten Exemplaren Schluss mit dem Ausflug in die E-Mobilität.

 

Knapp 80 Jahre später stellt Peugeot seine komplette Modellpalette auf elektrifizierte Antriebe um. Jüngster Zugang sind die beiden Topmodelle 508 Limousine und 508 Kombi, die als Plug-in-Versionen in das Angebot des ältesten französischen Herstellers rollen. Mit Ausnahme des kleinen 108, dessen Zukunft unsicher ist, und des großen 5008 besitzen nun alle Modelle einen voll- oder teilelektrischen Antrieb. Auch auf zwei Rädern setzt Peugeot auf die Elektrifizierung und rollt den elektrisch getriebenen Roller e-Ludix sowie auch eine ganze Reihe an Pedelecs auf den Markt.

 

Beim 508 verbünden sich ein 1,6-Liter Vierzylinder (181 PS) mit einem 110 PS starken E-Motor, was eine Systemleistung von 225 PS bringt. Die Energie für den E-Antrieb liefert eine 11,5 kWh starke Batterie, die bei der Limousine eine Reichweite (nach WLTP) von 50 bis 54 km liefern soll. Bei der Kombiversion SW sind es nach dieser Messmethode 49 bis 52 km. Im Alltag reduzieren sich diese Werte allerdings auf realistische 40 km. Die Batterie lässt sich an der Haushaltssteckdose in 6,5 Stunden aufladen, bei verstärkter Steckdose in 3,5 Stunden. An der Wallbox sind ab 2,0 bis zu 3,0 Stunden.

 

Nach dem Start rollt der 508 zunächst lautlos im E-Modus los, und dann kann der Fahrer je nach Ausstattung bis zu vier Einstellungen wählen. Im E-Betrieb nutzt der 508 die elektrische Gangart bis max. 135 km/h. In der Einstellung Hybrid wechseln sich E- und Verbrennungsantrieb ab. In der Einstellung Sport nutzt der 508 die kombinierte Leistung beider Motoren, und in der Komfort-Einstellung kommt zum Hybrid-Modus noch eine sehr angenehm abgestimmte elektronisch gesteuerte Federung oben drauf. Einmal in Fahrt unterscheidet sich der elektrifizierte 508 nicht von den konventionell angetriebenen Versionen. Der große Peugeot gehört zu den komfortablen Vertretern seiner Gattung. Bei 44.000 Euro geht es mit der gut ausgestattete Limousine los (Kombi SW: 45.100 Euro). (ampnet/SW)

Formel 1

Hamilton mit souveränem Abschluss.

Lewis Hamilton hat das letzte Formel1-Rennen in 2019 gewonnen. Der 6-fache Weltmeister behauptete fast problemlos nach dem Start die Pole vom Vortag und kontrollierte die 55 Runden auf dem Yas Marina Circuit in Abu...

Prognose