Volkswagen ID Life: Zukunftblick von VW!


Mit dem ID Life stellt Volkswagen auf der „IAA Mobility“ ein E-Auto für den Einstieg vor. Die Studie ist viel klarer und kantiger gezeichnet als die bisherigen Modelle und geht eher Richtung Honda e. Die Serienversion des Kleinwagens soll 2025 zu einem Grundpreis von etwa 20.000 Euro auf den Markt kommen.

Volkswagen ID Life

AUM


Ob es dann wie beim Konzept bei einer Leistung von 234 PS, also mehr als beim ID 3, bleibt, ist wohl fraglich. Auch das abnehmbare Dach aus Luftkammer-Textil dürfte es wohl nicht in die Serie schaffen. Für den Life gibt VW bei 57 kWh Batteriekapazität eine Reichweite von 400 km an.

 

Für das Fahrzeug wurden viele Natur- und Recyclingmaterialien genutzt. Im Klarlack für die Karosserie werden zudem Holzspäne als natürliche Farbgeber und ein biobasierter Härter verwendet. Das Dach sowie die Frontabdeckung bestehen aus wiederverwerteten PET-Flaschen. Und im Innenraum kommt u.a. Holz zur Anwendung und bei den Reifen Bio-Öl, Naturkautschuk und Reishülsen als Grundstoffe. Das Interieur gibt sich multifunktional, die Bedienung digital. Im Handumdrehen lässt sich der ID Life beispielsweise in ein Kino oder eine Gaming-Lounge verwandeln. Spielkonsole und Beamer sind hier mit an Bord. Als Bildschirm dient eine Projektionsleinwand, die aus der Armaturentafel ausfährt. Wesentliche Fahrfunktionen werden über ein Touchbedienfeld auf dem hexagonalen, nach oben offenen Lenkrad gesteuert. Zusätzlich kann ein Smartphone in das Bediensystem eingebunden werden. Kameras und ein Display ersetzen die Außen- sowie den Innenspiegel. Bei Bedarf kann auch die vordere Sitzbank komplett umgelegt werden, so dass folglich von einer Kinobestuhlung über ein Bett bis hin zu einer Cargo-Variante zahlreiche Varianten möglich sind. (ampnet/SW)

Formel 1

McLaren triumphiert in Monza.

Ein folgenschwerer Crash zwischen den WM-Favoriten Lewis Hamilton und Max Verstappen, der beide Piloten aus dem Rennen warf, machte den Weg frei für einen sensationellen Triumph von Daniel Ricciardo beim Großen Preis von...

Prognose