Wiedereröffnung bedeutet Planung und Umbau.


Die Autostadt ist wieder geöffnet. Nach 8 Wochen der Schließung wegen der Corona-Pandemie können Besucher seit Anfang dieser Woche von 10:00 bis 17:00 Uhr wieder den Park am Mittellandkanal in Wolfsburg erkunden, das Zeithaus und die Markenpavillons besichtigen sowie die Gastronomie genießen.

Autostadt

Autostadt


Allerdings sind längst nicht alle Bereiche wieder geöffnet.

 

Ein Blick auf die Maßnahmen in der Autostadt zeigt, wie tiefgreifend die Änderungen und Umbauten sein müssen, will der Veranstalter wirklich alle Vorgaben erfüllen und den Besuchern dennoch ein angenehmeres Erlebnis verschaffen.

 

Jetzt laden die Autostadt mit den beiden Ausstellungen „Get ready for ID“ und „Level Green“ und auch in das „Metropol“, die „Zeit-Reise“ und der Volkswagen Zubehörshop zum Bummeln ein. Die Auslieferungen im Kundencenter nehmen ebenfalls wieder Fahrt auf. Bereits seit dem 24. April können wieder Käufer ihr neues Fahrzeug hier in Empfang nehmen. Die Anzahl der Auslieferungen wächst mittlerweile täglich.

 

Noch seien keine Besucheranstürme zu spüren, so die Pressesprecherin Anja Kress: „Wir haben noch nicht das große Volumen erreicht. Aber das ist ja auch klar“. Zumindest sei der Andrang besser als gedacht. Und: „Die Kurve zeigt steil nach oben“, meint Geschäftsführer Roland Clement optimistisch. Abschließend verrät Anja Kress noch einen der nächsten Schritte: „Wir arbeiten an einem Corona-gerechten Sommerprogramm für die ganze Autostadt“. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton mit souveränem Abschluss.

Lewis Hamilton hat das letzte Formel1-Rennen in 2019 gewonnen. Der 6-fache Weltmeister behauptete fast problemlos nach dem Start die Pole vom Vortag und kontrollierte die 55 Runden auf dem Yas Marina Circuit in Abu...

Prognose