Renault fährt mit Mobilize in die Zukunft.


Die automobile Welt steht vor einem großen Wandel, denn die Zeiten da sich Automobilhersteller allein auf die Modellproduktion konzentrierten, nähern sich ihrem Ende. Inzwischen hat der Besitz eines Automobils zunehmend seinen Reiz verloren, die Menschen suchen nach anderen Möglichkeiten, um mobil zu bleiben.

Mobilize

Renault


„Die Zahl der Automobilisten, die sich dazu entscheiden nicht mehr Besitzer eines Automobils zu sein, steigt vor allem in den Großstädten“, weiß Clothilde Delbos, bei Renault u.a. für den Dienstleister Mobilize verantwortlich. „Mit Mobilize bereiten wir die Zukunft der Mobilität vor“.

 

Mobilize wurde am 14. Januar gegründet und ist nun neben Renault, Dacia und Alpine die vierte Marke des französischen Konzerns. Mit dem Unternehmen plant Renault Mobilitätsdienstleistungen, die bis zum Jahr 2030 mehr als 20 Prozent zum Konzernumsatz beisteuern sollen. Das sichtbarste Element der Marke ist der Mobilize Limo, ein vollelektrisches Modell, das vom kommenden Jahr an als Taxi eingesetzt werden soll und von dem chinesischen Renault-Partner Jiangling Motors hergestellt wird. Nach der IAA Mobility in München wird eine Testflotte von wohl 40 Fahrzeugen in den Testbetrieb gehen. (ampnet/TX)

Formel 1

Bottas mit souveränem Sieg.

Valtteri Bottas hat einen spannenden Großen Preis der Türkei, der unter feuchten Bedingungen ausgetragen wurde, souverän gewonnen. Schon vor dem Rennen setzte leichter Regen ein, welcher auch während der 58 Runden in der...

Prognose