Hamilton zieht mit Schumacher gleich.


Ausgerechnet in Deutschland hat Lewis Hamilton seinen 91. Sieg in der Formel1 eingefahren und dadurch den Rekord von Michael Schumacher eingestellt. Doch der Erfolg auf dem Nürburgring beim Großen Preis der Eifel hat auch die Chancen des britischen Weltmeisters auf eine andere Bestmarke des Rekord-Weltmeisters deutlich steigen lassen.

Formel1

Liberty Media


Lewis Hamilton führt das WM-Klassement nach 11 Läufen bei nur noch 6 ausstehenden Rennen mit 69 Punkten auf Valtteri Bottas an. Damit kann der finnische „Silberpfeil“-Pilot die insgesamt 7. Weltmeisterschaft seines Teamkollegen aus eigener Kraft nicht mehr verhindern. Dadurch würde Lewis Hamilton mit Michael Schumacher gleichziehen.

 

Hinter dem Mercedes des amtierenden und wohl künftigen Weltmeisters belegten Max Verstappen und Daniel Ricciardo die weiteren Plätze auf dem Podest in der Eifel. Das Podium des Australiers hat stechende und bleibende Folgen für den Renault-Teamchef Cyril Abiteboul.

 

Daniel Ricciardos erstes Podest für den französischen Rennstall seit der Rückkehr zur Saison 2016 beschert dem Boss nämlich ein Tattoo. Der Australier darf das Motiv für sich und seinen Boss aussuchen, dieser darf für sein erstes „Bildchen“ allein nur die Stelle nennen.

 

Einen anderen F1-Rekord sicherte sich Kimi Räikkönen. Der 40-jährige Finne absolvierte beim Großen Preis der Eifel seinen 323. Rennstart in der Formel1. Kimi Räikkönen ist nun alleiniger Rekordhalter. (SW)

 

 

 

GP der Eifel:

 

  1. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

1:35:49.641

  2. (33) Max Verstappen

Red Bull

  +      4.470

  3. (  3) Daniel Ricciardo

Red Bull

  +    14.613

  4. (11) Sergio Perez

Racing Point

  +    16.070

  5. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

  +    21.905

  6. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

  +    22.766

  7. (16) Charles Leclerc

Ferrari

  +    30.814

  8. (27) Nico Hülkenberg

Racing Point

  +    32.595

  9. (  8) Romain Grosjean

Haas

  +    39.081

10. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

  +    40.035

 

 

 

Fahrerwertung:

 

  1. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

    230

  2. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

    161

  3. (33) Max Verstappen

Red Bull

    147

  4. (  3) Daniel Ricciardo

Renault

      78

  5. (11) Sergio Perez

Racing Point

      68

  6. (  4) Lando Norris

McLaren

      65

  7. (23) Alexander Albon

Red Bull

      64

  8. (16) Charles Leclerc

Ferrari

      63

  9. (18) Lance Stroll

Racing Point

      57

10. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

      53

11. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

      51

12. (31) Esteban Ocon

Renault

      36

13. (  5) Sebastian Vettel

Ferrari

      17

14. (26) Daniil Kvyat

Alpha Tauri

      14

15. (27) Nico Hülkenberg

Racing Point

      10

16. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

        3

17. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

        2

17. (  8) Romain Grosjean

Haas

        2

19. (20) Kevin Magnussen

Haas

        1

20. (  6) Nicholas Latifi

Williams

        0

20. (63) George Russell

Williams

        0

 

 

 

Teamwertung:

 

  1. Mercedes

 

  391

  2. Red Bull

 

  211

  3. Racing Point

 

  120

  4. McLaren

 

  116

  5. Renault

 

  114

  6. Ferrari

 

    80

  7. AlphaTauri

 

    67

  8. Alfa Romeo

 

      5

  8. Haas

 

      3

10. Williams

 

      0

Formel 1

Hamilton mit neuem Weltrekord.

Lewis Hamilton hat nach einer harten und umkämpften Startphase den Grand Prix von Portugal noch absolut souverän und äußerst dominant gewonnen. Mit seinem 92. Sieg hat der 6-fache Weltmeister einen neuen Rekord in der...

Prognose