Sieg von Hamilton wird zur Nebensache.


Lewis Hamilton hat in der Wüste von Bahrain souverän gewonnen und gilt damit auch am kommenden Sonntag an gleicher Stelle bei nur leicht veränderter Streckenführung als Favorit auf einen weiteren Sieg. Doch es ging diesmal nicht um den frischgebackenen Rekord-Weltmeister, es ging vor allem um Romain Grosjean und ein wenig um Lance Stroll.

Formel1

Liberty Media


Siege sind nämlich relativ unwichtig, wenn es zu einem Crash wie in der 1. Runde zum GP von Bahrain kommt. Der Haas von Romain Grosjean war nach einer Berührung mit dem AlphaTauri von Daniil Kvyat absolut unkontrolliert in einen Teil der Streckenbegrenzung gefahren. Der Bolide brach dabei in zwei Teile und ging in Flammen auf. Das Monocoque des Boliden durchschlug die Leitblanken und blieb als großer Feuerball darin stecken. Beinahe 30 Sekunden musste der Franzose darin überstehen. Wahrscheinlich verdankt Romain Grosjean den Sicherheitsstandards in der Formel1 und dem mutigen Eingreifen der Streckenposten sowie der Leute im Medical Car sein Leben!

 

1:30 Stunde wurde das Rennen unterbrochen um beim Re-Start gleich den nächsten Horrorunfall zu erleben. Daniil Kvyat drehte den Racing Point von Lance Stroll auf den Kopf. Nur durch das HALO-System war es dem Kanadier möglich, unverletzt seinen Boliden zu verlassen…    

 

In der 8. Runde verließ das Safety Car die Strecke und Lewis Hamilton holte sich seinen 95. Formel1-Sieg. Mit auf dem Podest: Die beiden Red Bull-Piloten Max Verstappen und Alexander Albon. Bezeichnend: Hinter dem Safety Car endete dieser GP. (SW)

 

 

 

GP von Bahrain:

 

  1. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

1:34:01.829

  2. (33) Max Verstappen

Red Bull

  +      1.254

  3. (23) Alexander Albon

Red Bull

  +      8.005

  4. (  4) Lando Norris

McLaren

  +    11.337

  5. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

  +    11.787

  6. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

  +    11.942

  7. (  3) Daniel Ricciardo

Renault

  +    19.368

  8. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

  +    19.680

  9. (31) Esteban Ocon

Renault

  +    22.803

10. (16) Charles Leclerc

Ferrari

  + 1. Runde

 

 

 

Fahrerwertung:

 

  1. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

    332

  2. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

    201

  3. (33) Max Verstappen

Red Bull

    189

  4. (  3) Daniel Ricciardo

Renault

    102

  5. (11) Sergio Perez

Racing Point

    100

  6. (16) Charles Leclerc

Ferrari

      98

  7. (  4) Lando Norris

McLaren

      86

  8. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

      85

  8. (23) Alexander Albon

Red Bull

      85

10. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

      71

11. (18) Lance Stroll

Racing Point

      59

12. (31) Esteban Ocon

Renault

      42

13. (  5) Sebastian Vettel

Ferrari

      33

14. (26) Daniil Kvyat

Alpha Tauri

      26

15. (27) Nico Hülkenberg

Racing Point

      10

16. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

        4

16. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

        4

18. (  8) Romain Grosjean

Haas

        2

19. (20) Kevin Magnussen

Haas

        1

20. (  6) Nicholas Latifi

Williams

        0

20. (63) George Russell

Williams

        0

 

 

 

Teamwertung:

 

  1. Mercedes

 

  533

  2. Red Bull

 

  274

  3. McLaren

 

  171

  4. Racing Point

 

  154

  5. Renault

 

  144

  6. Ferrari

 

  131

  7. AlphaTauri

 

    97

  8. Alfa Romeo

 

      8

  8. Haas

 

      3

10. Williams

 

      0

Formel 1

Verstappen mit Start-Ziel-Sieg.

Die Formel1-Saison 2020 ist unspektakulär in Abu Dhabi ausgetrudelt, was im Zeichen der anhaltenden Pandemie auch nicht wirklich negativ sein muss. Max Verstappen feierte seinen ersten Sieg in dieser Saison und dann auch...

Prognose