Keine 3 Sekunden für Tempo 100.




Maserati hat den Nachfolger für den MC12 von 2004 vorgestellt. Der MC20 besitzt einen 630 PS starken V6-Motor mit 3 Litern Hubraum und 730 Nm Drehmoment. In unter 2,9 Sekunden geht es von null auf 100 km/h. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei über 325 km/h. Der Motor ist der erste, den Maserati nach 20 Jahren wieder selbst produziert.

 

Bei einem Leergwicht von unter 1.500 kg weist der Maserati MC20 mit 2,33 kg pro PS das beste Leistungsgewicht seiner Klasse auf.

 

Im Innenraum finden sich insgesamt zwei 10,25-Zoll-Bildschirme, einer für das Cockpit und einer für das Maserati Multimediasystem (MIA). Die Mittelkonsole ist mit Karbon verkleidet und beherbergt den Schalter für die verschiedenen Fahrmodi (GT, Wet, Sport, Corsa und ESC Off) und zwei Getriebewahlschalter. Die meisten Bedienelemente befinden sich auf dem Lenkrad, einschließlich des ganz wichtigen Startknopfs.

 

Der 4,67 m lange und 1,22 m flache MC20 steht auch für das Comeback der Marke in den Motorsport. Die Produktion soll noch in 2020 anlaufen. Maserati hat neben dem Coupé auch ein Cabriolet angekündigt, sowie auch noch eine vollelektrische Version des Maserati MC20. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton mit neuem Weltrekord.

Lewis Hamilton hat nach einer harten und umkämpften Startphase den Grand Prix von Portugal noch absolut souverän und äußerst dominant gewonnen. Mit seinem 92. Sieg hat der 6-fache Weltmeister einen neuen Rekord in der...

Prognose