24 Stunden am Stück für E-Autos...


In der Motorportarena Oschersleben finden am 1. und 2. Dezember die ersten 24 Stunden für serielle E-Autos statt. Initiator ist Rafael de Mestre, 2-facher Weltumrunder mit einem E-Auto und im Jahre 2013 Initiator der internationalen Eco GP-Serie. Bereits über ein Dutzend Teams haben sich angemeldet, Firmen und Privatfahrzeuge treten an.

ecograndprix.com

www.ecograndprix.com


Anmelden kann sich jeder, der ein E-Auto besitzt und außerdem zwei Teamkollegen findet, die mit ihm die Herausforderung annehmen, denn ein Fahrer darf aus Sicherheitsgründen in Summe max. nur 8 Stunden fahren. Nennungen werden bis kurz vor dem Start angenommen. Die Teilnehmerzahl wird am Ende nur durch die Anzahl der verfügbaren 56 Drehstromsteckdosen begrenzt, an denen jedes Team in der Pit Lane das Auto aufladen kann.

 

Den Zuschauern werden auch Probefahrten auf der Kartbahn der Arena angeboten, etwa mit dem Jaguar I-Pace, dem Hyundai Kona und dem Tesla Model 3. Gewillte Besucher können sich bis 31. Oktober unter www.ecograndprix.com ein kostenloses Ticket herunterladen, mit dem sie freien Eintritt erhalten. Ansonsten kostet es 5 Euro. (ampnet/TX)

Formel 1

Leclerc mit starken Nerven, Sieg mit Beigeschmack.

Fernando Alonso war in der Saison 2010 der letzte Sieger für Ferrari in Monza. Ausgerechnet beim positiv brodelnden Heimspiel mussten die roten Boliden in den letzten Jahren einige harte Niederlagen verbuchen. Doch in...

Prognose