476 Milliarden Euro an EU-Steuern.




Das Aufkommen, das sich aus allen Steuern und Gebühren rund um Automobile ergibt, betrug in den EU-15-Staaten in Summe 476 Milliarden Euro. Das ergibt der „2018 Tax Guide“ des ACEA. Der Betrag liegt 4 Prozent über dem Vorjahreswert. Er ist damit drei Mal so hoch wie das gesamte Budget der Europäischen Union.

 

Im „2018 Tax Guide“ addiert ACEA alle Mehrwert- und Verkaufssteuern ebenso wie die Zulassungskosten, die Kfz-Steuern, Verbrauchssteuern sowie aktuell vorhandenen Mautabgaben. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton siegt problemlos bei Nacht.

Das Nachtrennen von Singapur bietet optisch die mit Abstand schönsten Bilder des kompletten Formel1-Kalenders. Spektakulär das Feuerwerk nach dem Rennen! Das Rennen selbst hat weder schöne Bilder oder gar spektakuläre...

Prognose