7even50 Camper Two:


Man nehme einen Kofferanhänger als Basis und richte ihn wohnlich ein: Fertig ist der Mini-Caravan. 750 Camper nennt sich das Unternehmen aus Fuldabrück in Nordhessen, welches den Humbaur HK 752513-15P entsprechend ausbaut. Die Idee hinter dem Tiny-Camper ist, Inhabern der Führerscheinklasse B einen leichten Wohnwagen zu bieten.

7even50 Camper Two

7even50 Camper


Der kleine Caravan wird immer als vollausgestatteter 750-1 und 750-2 mit Modulen nach Wunsch angeboten. Zur Serienausstattung des One gehören u.a. Trittstufe, getöntes Seitenfenster und Dachluke, Außen- und Innensteckdose mit zwei USB-Anschlüssen, die autarke 12 V dank 500 W-, Powerstation und 120 W-Solarpanel sowie Spüle, einflammiger Gaskocher und Kühlbox. Dazu kommen ein Tisch, ein Wandregal und eine kleine Garderobe Ablagekörbe und eine Campingtoilette sowie ein Frisch- und ein Abwasserstank mit jeweils 12 Litern Volumen. Nach dem Umbau der Sitzmöbel entsteht eine 2 m und 1,32 m breite Liegefläche. Auf Wunsch lassen sich u.an. weitere Fenster und ein Fernseher sowie eine Stauklappe einbauen.

 

Das Modell Two bietet als Grundgerüst die Sitz- und Liegemöbel, das Fenster und die Dachluke sowie diese beiden 230 V Steckdosen.

 

12.559 Euro kostet der autarke Mini-Wohnwagen 750-1, und der 750-2 startet bei unter 8.600 Euro. (ampnet/TX)

Formel 1

McLaren triumphiert in Monza.

Ein folgenschwerer Crash zwischen den WM-Favoriten Lewis Hamilton und Max Verstappen, der beide Piloten aus dem Rennen warf, machte den Weg frei für einen sensationellen Triumph von Daniel Ricciardo beim Großen Preis von...

Prognose