ADAC testet die Bahn...




Wie gut lässt sich mit der Bahn verreisen? Dieser Frage ist der ADAC im Sommer nachgegangen und hat die Tester in über zwei Dutzend Zügen fahren lassen. Das Augenmerk galt Information und Pünktlichkeit sowie Zustand und Hygiene der sanitären Einrichtungen. Danach wurden Sitz- und Reisekomfort, Personal sowie Handynetz und WLAN bewertet.

 

Das Ergebnis fällt gemischt aus: Vor allem das kompetente Personal konnte die Tester überzeugen, auch der Sitz- und Reisekomfort schnitt gut ab. Pünktlichkeit, Hygiene und WLAN lassen jedoch aus Sicht des Automobilclubs teilweise zu wünschen übrig.

 

Der pandemiebedingte freie Nachbarsitzplatz bei Reservierungen wurde im Test immer freigehalten und auch die Hilfe für Rollstuhlfahrer durch die Bahn hätte auf jeder Fahrt funktioniert. Aber beim Thema gesonderte Ruhe- und Handybereiche mussten die Tester feststellen, dass diese in der 2. Klasse in IC-Zügen nicht vorhanden waren. Auf gastronomisches Angebot kann man sich leider nicht immer verlassen. Positiv bewertet wurden die Zugbegleiter, die kompetent und fast immer schnell in den Zügen zu finden waren. Bei den 30 Fahrten konnten die Tester 27-mal die Bestnoten vergeben. Und trotzdem bleibt viel zu beheben. (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen ist Weltmeister.

Max Verstappen ist zum ersten Mal Formel1-Weltmeister. Der 24-jährige Niederländer überholte seinen fast schon übermächtig wirkenden WM-Rivalen Lewis Hamilton in der letzten Runde des letzten Rennens der atemberaubenden...

Prognose