Audi packt beim R8 V10 RWD noch was drauf.




Den R8 V10 quattro gibt es schon als „Performance“-Variante, nun packt Audi auch beim heckgetriebenen R8 noch was drauf. Der neue R8 V10 Performance RWD bekommt als Coupé und als Spyder 30 PS mehr und damit 570 PS. Das max. Drehmoment legt um 10 Nm auf 550 Nm zu. Als Coupé sind es dann 329 km/h und als Spyder nur 327 km/h.

 

Der Standardsprint ist in 3,7 (3,8) Sekunden erledigt. Ein mechanisches Sperrdifferenzial verteilt die Antriebsmomente passend zur Fahrsituation. Kontrollierte Drifts sind im Sportmodus aber möglich.

 

Auf Wunsch gibt es Cup-Reifen mit den Dimensionen vorne 245/30 R20 und hinten 305/30 R20. Eine 18 Zoll-Hochleistungsbremsanlage aus Stahl im Wave-Design sowie eine optionale 19 Zoll-Anlage aus Keramik sorgen für die nötige Verzögerung. Das kleine Lederlenkrad bietet in der Performance-Version nun vier statt zwei Bediensatelliten für Audi drive select, zum Starten des Motors sowie zum Aktivieren des Performance-Modus und zur Steuerung des virtuellen Cockpits. Fahrer und Beifahrer sitzen auf neu erhältlichen Schalen- oder Sportsitzen. Erstmals steht für den RWD außerdem auch die Dynamiklenkung zur Verfügung.

 

Der Audi R8 V10 Performance RWD ist ab 21. Oktober bestellbar. Das Coupé kostet 149.000 Euro (Spyder: 162.000 Euro). (ampnet/TX)

Formel 1

Bottas mit souveränem Sieg.

Valtteri Bottas hat einen spannenden Großen Preis der Türkei, der unter feuchten Bedingungen ausgetragen wurde, souverän gewonnen. Schon vor dem Rennen setzte leichter Regen ein, welcher auch während der 58 Runden in der...

Prognose