Audi schärft den TT RS.




Audi schärft sein Topmodell der TT-Baureihe: Der TT RS kommt mit neu gezeichneter Front und markantem Heckabschluss im Frühjahr 2019 als Coupé und Roadster in den Handel. Der 400 PS starke Fünfzylinder-Motor liefert 480 Nm Drehmoment und beschleunigt in 3,7 Sekunden von null auf 100 km/h. Die Spitze wird bei 250 km/h abgeregelt.

 

Auf Wunsch sind 280 km/h möglich.

 

Für den neuen TT RS stehen acht Farben zur Wahl, darunter der neue exklusive RS-Farbton Kyalamigrün und die neuen Töne Pulsorange und Turboblau. Auf Wunsch setzen die Optikpakete Aluminium matt sowie Schwarz glänzend am Blade und am Heckflügel neue Akzente. Mit dem Optikpaket Schwarz glänzend gibt es wahlweise die Audi-Ringe und die TT RS- Modellbezeichnung an Front und Heck in Schwarz.

 

Über das Fahrdynamiksystem „Audi drive select“ kann der Fahrer den Allradantrieb und gewisse andere Komponenten wie Lenkung, Getriebe, Motorcharakteristik und Abgasklappen beeinflussen. Zur Wahl stehen die Einstellungen „comfort“, „auto“, „dynamic“ und „individual“. Hinter den Rädern arbeiten in dem Fall an der Vorderachse innenbelüftete, gelochte Stahlscheiben. Die Bremssättel sind serienmäßig schwarz lackiert und optional in Rot. Auf Wunsch ist das RS-Sportfahrwerk Plus mit adaptiven Dämpfern in der „Audi magnetic ride“-Technologie kaufbar. Über „Audi drive select“ ist die Regelung machbar.

 

Der Audi TT RS ist seit dem 7. Februar bestellbar. Der Preis fürs Coupé liegt bei 67.700 Euro und für den Roadster bei 70.500 Euro. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton siegt bei Alonso-Ausstand.

Leider muss man sagen: Mehr oder weniger war das Formel1-Finale in Abu Dhabi ähnlich spektakulär wie die meisten Rennen in der gesamten Saison 2018. Nach der Startphase setzte monotone Langeweile ein, was den Triumph in...

Prognose