Audi SF-Offroader:


Was wäre eine internationale Automesse ohne spektakuläre Showcars? Neben den bereits vorgestellten Studien Aicon, AI:me und AI:Race zeigt Audi auf der IAA in Frankfurt als viertes Konzept den AI:Trail quattro. Die 4-sitzige Studie eines Geländewagens verfügt über vier E-Motoren und eine Helikopter-ähnliche Fahrzeugkabine.

Audi SF-Offroader

Audi


2,15 m Breite, 1,67 m Höhe, 22 Zoll-Räder und 34 cm Bodenfreiheit machen einen nur 4,15 m langen Trail zu einer mächtigen Erscheinung.

 

Die Frontscheibe lässt sich weit öffnen und gibt dann den Weg frei auf große Ablageflächen mit Arretierbändern, die Gegenstände während der Fahrt sichern. Im Heckbereich gibt es, integriert in den Stoßfänger, noch ein separates Abteil für schmutzige Gegenstände wie Wanderschuhe, Kletterausrüstung und/oder nasse Kleidung. Die Seitenschweller unter den gegenläufig angeschlagenen Türen sind als ausfahrbares Trittbrett ausgelegt. So lässt sich der Dachgepäckträger leicht be- und entladen.

Die Bedienelemente sind aufs Wesentliche reduziert: Pedale, Steuerhorn als Lenkrad, Tasten, dazu ein auf der Lenksäule arretiertes Smartphone als Display und Schaltzentrale für Fahrzeugfunktionen und Navigation. Während vorne Schalensitze vorhanden sind, sind die beiden Fondsitze wie praktische Hängematten ausgeführt.

 

Anstelle von alten Scheinwerfern finden sich, direkt unter den A-Säulen, freistehende Lichtquellen, die nach außen und innen strahlen können. Dimmbar und in der Leuchtrichtung steuerbar, kann dieses LED-Element sowohl als Tischlicht für den Innenraum wie auch als Vorfeldbeleuchtung dienen. Ebenso funktioniert auch das Hecklicht: In voller Breite über den gesamten Bereich gezogen, kann das Element als Beleuchtung für den Kofferraum wie auch als völlig unverwechselbare Lichtsignatur dienen.

 

Statt eines konventionellen Abblend- und Fernlichts verfügt der Audi AI:Trail über rotorlose und elektrisch betriebene Drohnen mit integrierten Matrix-LED-Elementen. Diese können auf dem Dach landen und auch dort geladen werden. Die „Audi Light Pathfinder“ können dem Fahrzeug vorausfliegen und den Weg ausleuchten, sie ersetzen damit gänzlich die Scheinwerfer. Kameras an Bord erzeugen dabei auf Wunsch auch ein Videobild, das sich per WLAN aufs Display vor dem Fahrer übertragen lässt. Pathfinder sind fliegende Augen... (ampnet/SW)

Formel 1

Verstappen souverän zum Sieg.

Max Verstappen hat ein äußerst taktisches Rennen in Brasilien absolut souverän für sich entschieden. Der Niederländer in der Kombination mit Red Bull und einem starken Honda-Motor war am heutigen Tag einfach nicht zu...

Prognose