Auf den ersten Blick erkennbar.




Im ersten Halbjahr 2022 soll sie starten, die Mercedes-Benz T-Klasse, ein kleiner Van für Privatkunden. „Mit der neuen T-Klasse werden wir ein Fahrzeug anbieten, welches Familien und freizeitaktiven Menschen den Einstieg in die Mercedes-Benz Welt ermöglicht“, so Marcus Breitschwerdt, Leiter Mercedes-Benz Vans, über das Ziel des neuen Modells.

 

Bereits im August 2019 hatte die Transporter-Sparte einen Nachfolger des kompakten Stadtlieferwagens Citan angekündigt, einschließlich der vollelektrischen Variante. Auf der Plattform dieses Small Vans entstehen nun zwei Typen, wieder in Kooperation mit Renault-Nissan-Mitsubishi. Während der Mercedes-Benz Citan für gewerbliche Anforderungen steht, richtet sich die Mercedes-Benz T-Klasse vor allem an Privatkunden.

 

Dafür will Gordon Wagner, Chief Design Officer Daimler Group, einen attraktiven Familienbegleiter schaffen, welcher durch sein Design, seine Proportionen und Wertanmutung begeistert: „Mit dem neuen Layout und Design der T-Klasse gelingt uns ab sofort die Fusion von Funktionalität und Begehrlichkeit“. Damit ist klar, die T-Klasse soll auf den ersten Blick erkennbar sein und über die Eigenschaften der Marke verfügen. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton rettet Sieg ins Ziel.

Lewis Hamilton hat beim Heimspiel in Silverstone seinen dritten Sieg in Serie eingefahren. Doch was im ersten Moment nach Dominanz klingt, entwickelte sich vor allem in den letzten beiden Runden zum Drama für Mercedes....

Prognose