Autonome Fahrzeuge im offenen System steuern.


Fernsteuerungs- und Überwachungsfunktionen für autonome Fahrzeuge sind bisher nur in isolierten Systemen oder plattformabhängig verfügbar. Die X Tronic-Kontrolleinheit von Schaeffler vereint ab sofort Sicherheits-, Überwachungs-, Bedien- und Komfortfunktionen in einem System. Ihre Premiere feierte das System auf der IAA 2019.

X Tronic-Kontrolleinheit

Schaeffler


Die Steuerung reicht von vernetzten und integrierten Komponenten; vom Entertainmentsystem bis zur Zustandsüberwachung der Komponenten im Fahrzeugumfeld. Das System vernetzt Fahrassistenzsysteme mit dem Radar, Lidar und Ultraschall und setzt künstliche Intelligenz ein.

 

Die X Tronic ermöglicht die digitale Steuerung und Überwachung von integrierten Anwendungen auf Smartphone, Tablet oder Smartwatch. Beispiele finden sich nicht nur in (teil-)autonomen Fahrzeugen, sondern in Nutzfahrzeugen und/oder Wohnmobilen. Das Steuergerät ist in diesen Bereichen bei mehreren OEMs sogar in Serie. (ampnet/TX)

Formel 1

Mercedes holt Konstrukteurs-WM.

Im Qualifying wurde Mercedes von der überraschende Stärke von Ferrari sichtlich überrascht, im Rennen wurden jedoch die Erkenntnisse aus den Trainings vom Freitag bestätigt. Auf die Distanz waren die „Silberpfeile“, mit...

Prognose