Autostadt bietet Audi e-Tron für Probefahrten.




Gemeinsam mit der Konzernmarke Audi elektrisiert die Autostadt in Wolfsburg ihre Besucher mit einer neuen Aktion: Eine Flotte von zehn Fahrzeugen steht seit gestern für kostenfreie, begleitete Probefahrten durch das Wolfsburger Stadtgebiet zur Verfügung. Im Glaspavillon auf dem Parkplatz vor dem Servicehaus kann man sich anmelden.

 

Die Aktion ist der Auftakt zu einer gezielten Ausweitung des Angebotes in der Erlebniswelt des VW-Konzerns unmittelbar am Mittellandkanal in Wolfsburg: „Als Campus für das Erleben neuer Mobilität freuen wir uns, gemeinsam mit Audi den neuen e-Tron im Rahmen der Autostadt Driving Experience zu präsentieren sowie unsere Gäste zu überzeugen, dass Elektromobilität emissionslos, aber nicht emotionslos ist“, sagt Claudius Colsman, Mitglied der Autostadt-Geschäftsführung.

 

Instruktoren der Autostadt geben vor jeder Fahrt eine Einweisung und Tipps, worauf es beim elektrischen Fahren ankommt. Sie wissen auch Antworten auf häufig gestellte Fragen wie „Was ist Rekuperation?“ oder „Weshalb ist ein E-Auto wartungsärmer als ein Auto mit Verbrenner?“. Der Audi e-Tron hat eine Normreichweite von mehr als 400 km (nach WLTP-Zyklus) und eine Gesamtleistung von 408 PS. Die optionalen, kamerabasierten Außenspiegel sind technischer Clou und ein Feature für die Sicherheit zugleich: Sie reduzieren nicht nur den toten Winkel, sie zeigen auch durch farbige Hinweise in den seitlichen Displays, ob sich Radfahrer oder andere Fahrzeuge dem e-Tron aktiv annähern. (ampnet/TX)

Formel 1

Kommissare greifen in Sieg ein.

Wie nach dem Qualifying vom Samstag vermutet und erhofft, wurde das Rennen in Kanada zum Duell Sebastian Vettel gegen Lewis Hamilton. Die beiden Piloten waren 70 Runden auf Augenhöhe, doch dies dürfte nach dem Eingreifen...

Prognose