BGH lässt Musterklage nicht zu.




Der Bundesgerichtshof (BGH) hat gestern für die Mercedes-Benz-Bank entschieden. Im Verfahren ging es um die erste Musterfeststellungsklage in Deutschland, die die Schutzgemeinschaft für Bankkunden e.V. wegen vermeintlich fehlerhafter Vertragsklauseln zur Widerrufsfrist bei heutigen Kreditverträgen gegen den Finanzdienstleister erhoben hatte.

 

Wie die Mercedes-Benz-Bank mitteilte, sei die Klage aufgrund fehlender Klagebefugnis vollumfänglich abgewiesen worden. Damit schlossen sich die Richter der Rechtsprechung des Oberlandesgerichts Stuttgart aus dem Frühjahr 2019 sowie der Rechtsauffassung der Bank an. (ampnet/TX)

Formel 1

Sieg von Hamilton wird zur Nebensache.

Lewis Hamilton hat in der Wüste von Bahrain souverän gewonnen und gilt damit auch am kommenden Sonntag an gleicher Stelle bei nur leicht veränderter Streckenführung als Favorit auf einen weiteren Sieg. Doch es ging...

Prognose