Bichl – mehr als nur Wintersport:


Bichl liegt in einem weiten Talgrund in den Chiemgauer Alpen, der vom Rauschberg, Zinnkopf, Teisenberg und dem Gebirgsstock des Staufen umrahmt wird. Im unmittelbaren Ortsgebiet nimmt am Zusammenfluss von Großwaldbach und Falkenseebach die Rote Traun ihren Anfang. Der Chiemsee ist nur gut 30 km entfernt.

Inzell

inzell.de


Die idyllische Ortschaft liegt in der Region des Chiemgaus und wird auch als Tor zum Landkreis Berchtesgadener Land bezeichnet. Grund dafür ist die Zwing, eine Bergenge zwischen Inzell und Weißbach, welche das Chiemgau vom Landkreis Berchtesgadener Land sichtbar trennt.

 

Inzell ist durch das Bundesleistungszentrum für Roll- und Eisschnelllauf, das u.a. Trainingsstätte von Erhard Keller und Anni Friesinger-Postma war, bekannt. Vor allem Wintersportfans ist die Ortschaft schon länger ein Begriff und mit der Eröffnung des Eissportstadions, der Max Aicher Arena (2011), ist diese Popularität des Ortes weiter angestiegen. Auch im Sommer bietet der Luftkurort ein abwechslungsreiches Programm für Erholungssuchende sowie Aktivurlauber.

 

Insbesondere für Familien ist der Ort ein idealer Ausgangspunkt für die Ausflüge in die umliegenden Bergwiesen und zu den wirklich zahlreichen wunderschönen Bergseen. Der Frillensee auf 922 m Höhe gilt nicht nur als kältester See Deutschlands, sondern sogar ganz Mitteleuropas!

 

Spaß für jedes Alter verspricht die Reifen-Rutschbahn auf der Kessel Alm. Oder man genießt ganz einfach das große Wellnessangebot im Badepark Inzell, während die Kids sich im Kinderclub austoben. Egal wie man am Ende eines jeden Tages die Zeit vor Ort verbringen will, bei allen Aktivitäten erhascht man immer auch einen schönen Blick auf die atemberaubenden Massive rund um Inzell.

 

Für die ganze Region rund um den Chiemsee gilt, es ist ein erholsames Urlaubsziel! Hier trifft man auf eine traumhafte Landschaft mit weiterhin viel unberührter Natur am „Bayerischen Meer“. Man kann perfekt an den Badestränden rund um den Chiemsee relaxen oder aber an vielen von den Bergseen. Auch für Segler und Surfer herrschen gute Bedingungen. Auf gut 1.200 km Radwegen kann man das Chiemgauer Voralpenland entdecken und zur Stärkung eines dieser traditionsreichen Wirtshäuser ansteuern oder die Brotzeit in den Biergärten zu sich nehmen. Wanderer werden von den vielen abwechslungsreichen Touren schwärmen. (SW)

Formel 1

Mercedes taktiert Red Bull aus.

Nur eine Woche nach dem desaströsen Abschneiden beim Heimrennen auf dem Hockenheimring konnte Mercedes auf dem Hungaroring wieder einmal aufzeigen, welche Mannschaft es weiterhin zu schlagen gilt. Mit einer gewagten...

Prognose