Bidirektionale Ladetechnologie im Test.


Honda investiert am europäischen Forschungsstandort in Offenbach verstärkt in moderne bidirektionale Ladetechnologie. Diese ermöglicht neben dem Ladevorgang, den gespeicherten Strom bei Bedarf wieder ins öffentliche Netz zu speisen. Das von Honda eingesetzte Ladesystem greift auf erneuerbare Energien als Stromquelle zurück.

bidirektionale Ladetechnologie

Der Einsatz in Hessen dient als Testlauf für eine Lösung, die in Zukunft Privathaushalten zur Verfügung gestellt werden soll.

 

Die Einführung der bidirektionalen Technologie folgt auf das im Rahmen der IAA 2017 vorgestellte „Power Manager“-Konzept. Der von Honda entwickelte „Power Manager“ vermittelte in Frankfurt einen Ausblick auf ein Energieübertragungssystem, das es ermöglicht, Energie aus dem Stromnetz zu beziehen und mithilfe von „Vehicle-to-Grid“-Technologie aus den Batterien des E-Fahrzeugs auch wieder in das Netz zu führen. Die Installation in Offenbach, bei Frankfurt a.M., beruht auf demselben Prinzip. Die bidirektionale Energieübertragung sorgt dafür, dass Energie aus dem Stromnetz entnommen oder per fotovoltaischer Solarmodule erzeugt und zum Aufladen von E-Fahrzeugen verwendet wird. Zudem lässt sich die in der Batterie des E-Fahrzeugs gespeicherte Energie bei Bedarf an das Netz zurückführen, nur zur Stabilisierung.

 

Mittels der bidirektionalen Hardware sowie der vom Energiedienstleister The Mobility House bereitgestellten Technologie zielt Honda allein auf die Optimierung seines Energiemanagements an diesem europäischen Standort ab, wobei die bestmögliche Nutzung von Solarenergie im Fokus steht. Das Projekt testet Zusammenspiel, Kompatibilität und Fluss ganz bestimmter Komponenten (u.a. Solar) für E-Objekte.

 

Das neue „Vehicle-to-Grid“-Ladesystem ergänzt die derzeit modernste öffentlich nutzbare Ladestation für E-Fahrzeuge, die im Sommer 2017 bei Honda in Betrieb genommen wurde. Sie umfasst eine Ladesäule mit neuester 940 V Hochvolttechnologie, an der bis zu vier Fahrzeuge mit unterschiedlichen Steckertypen laden können. Seit ihrer Installation im Juni 2017 wurde an der Säule bereits 447-mal aufgeladen. (ampnet/TX)

Formel 1

Bottas gewinnt das letzte Rennen 2017.

Das war es also mit der Formel 1 im Jahr 2017. Schon vor dem letzten Rennen Abu Dhabi waren alle relevanten Punkte entschieden, es ging also nur noch um den Sieg vor traumhafter Kulisse. Und dieser ging an Valtteri...

Prognose

E-Magazine

E-Magazine