Bottas dominiert den Auftakt.


Pünktlich um 6:10 Uhr unserer Zeit ist die Formel1 am heutigen Sonntag in die Saison 2019 gestartet. Trotz zahlreicher Neuerungen, mit dem Ziel für mehr Spannung zu sorgen, hätte es aber auch ein beliebiges Rennen aus den letzten Jahren sein können. Duelle direkt auf der Strecke mit gut gesetzten Überholmanövern bleiben scheinbar eine absolute Seltenheit.

Formel1

SkinWalker75


Diese weiterhin bestehende Kritik an der Königsklasse des Motorsports soll nicht die Leistung von Mercedes oder gar den dominanten Sieg von Valtteri Bottas in Frage stellen. Die Marke mit dem Stern hat einfach in der Vorbereitung auf die neue Saison den besten Job gemacht!

 

Die fahrerische Vorstellung von Valtteri Bottas in Australien, vor allem im Vergleich zu Lewis Hamilton, zeigt: Mit dem finnischen Teamkollegen muss der Weltmeister in dieser Saison wieder rechnen. Leichtes Spiel wie in 2018 wird es wohl nicht mehr geben. Eiskalte nutzte der heutige Sieger die durchdrehenden Reifen des Briten beim Start und setzte sich Runde für Runde vom eigenen Teamkollegen sowie der schwächelnden Konkurrenz ab. Kurz vor Ende hätte Valtteri Bottas sogar noch einmal an die Box zum Reifenwechsel kommen können, ohne Verlust der Führung.

 

Hinter dem Sieger, mit respektablem Abstand, Lewis Hamilton und Max Verstappen im Red Bull. Diese beiden Piloten konnten das Tempo des Finnen im Ansatz fahren, aber eben auch nur im Ansatz. Für Mercedes bedeutet es natürlich einen weiteren Doppelsieg. Der große Konkurrent Ferrari konnte zu keinem Zeitpunkt das Tempo dieser Spitze leisten. (SW)

 

 

 

GP von Australien:

 

  1. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

1:25:27.325

  2. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

  +    20.886

  3. (33) Max Verstappen

Red Bull

  +    22.520

  4. (  5) Sebastian Vettel

Ferrari

  +    57.109

  5. (16) Charles Leclerc

Ferrari

  +    58.230

  6. (20) Kevin Magnussen

Haas

  + 1.27.156

  7. (27) Nico Hülkenberg

Renault

  + 1. Runde

  8. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

  + 1. Runde

  9. (18) Lance Stroll

Racing Point

  + 1. Runde

10. (26) Daniil Kvyat

Toro Rosso

  + 1. Runde

 

 

 

Fahrerwertung:

 

  1. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

      26

  2. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

      18

  3. (33) Max Verstappen

Red Bull

      15

  4. (  5) Sebastian Vettel

Ferrari

      12

  5. (16) Charles Leclerc

Ferrari

      10

  6. (20) Kevin Magnussen

Haas

        8

  7. (27) Nico Hülkenberg

Renault

        6

  8. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

        4

  9. (18) Lance Stroll

Racing Point

        2

10. (26) Daniil Kvyat

Toro Rosso

        1

11. (10) Pierre Gasly

Red Bull

        0

12. (  4) Lando Norris

McLaren

        0

13. (11) Sergio Perez

Racing Point

        0

14. (23) Alexander Albon

Toro Rosso

        0

15. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

        0

16. (63) George Russell

Williams

        0

17. (88) Robert Kubica

Williams

        0

18. (  8) Romain Grosjean

Haas

        0

19. (  3) Daniel Ricciardo

Renault

        0

20. (55) Carlos Sainz jr.

McLaren

        0

 

 

 

Teamwertung:

 

  1. Mercedes

 

    44

  2. Ferrari

 

    22

  3. Red Bull

 

    15

  4. Haas

 

      8

  5. Renault

 

      6

  6. Alfa Romeo

 

      4

  7. Racing Point

 

      2

  8. Toro Rosso

 

      1

  9. McLaren

 

      0

10. Williams

 

      0

Formel 1

Mercedes holt Konstrukteurs-WM.

Im Qualifying wurde Mercedes von der überraschende Stärke von Ferrari sichtlich überrascht, im Rennen wurden jedoch die Erkenntnisse aus den Trainings vom Freitag bestätigt. Auf die Distanz waren die „Silberpfeile“, mit...

Prognose