Camaro Turbo AutoX Concept:


Im Convention Center in Las Vegas trafen sich letzte Woche äußerst spektakuläre Tuning-Ergebnisse oder Ausrutscher. Die Tuning- und Zubehörausstellung SEMA 2017 hält immer von beidem reichlich bereit. So zeigten rund 20 Chevrolets, was Tuning so alles vermag. Einer der ansehnlichsten war der Camaro Turbo AutoX Concept Design!

Camaro Turbo AutoX Concept

Gepimpt mit allem, was der Zubehörkatalog heute alles zu bieten hat.

 

Basis des Camaro Turbo AutoX Concept Design ist natürlich ein Camaro mit dem 2,0-Liter Vierzylinder mit Turboaufladung. Beim Concept geht es auch um Motorleistung, aber noch mehr darum, möglichst gute Zeiten auf die Runde herauszuholen. Dabei helfen ein Sportfahrwerk mit 20 mm geringerer Bodenfreiheit, speziellere Dämpfer sowie Federn, stärkere Stabilisatoren und eine Domstrebe für ein strafferes Fahrverhalten und größere Steifigkeit. Für Querbeschleunigung und Aussehen sorgen 20 Zoll Räder mit den Hochleistungsreifen Goodyear 285/35 R 20 und für die passende Verzögerung ein besonderer Bremsensatz mit größerer Scheibe vorn (370 mm Durchmesser) und 6 Bremszylindern...

 

Für mehr Leistung hat das Concept einen Twinscroll-Turbolader an Bord, der seine Luft über zusätzliche Lüftungen in der Motorhaube bekommt. Die Abluft verlässt das Aggregat über einen Abgasstrang mit polierten Rohren über 4 Endrohre. Das System reduziert den Gegendruck um 14 Prozent. Ein paar passende Aerodynamikteile wie der neue Diffusor sind dafür zuständig, den Rest der Luft möglichst widerstandsarm um den Camaro herumzuführen. So etwas ist dann ein Aerodynamikkonzept!

 

Der Camaro Turbo AutoX Concept Design darf zu den gelungeneren Ausstellungsstücken gerechnet werden. Er zeigt gut, welches Maß an sportlicher, optischer Individualisierung mit Zubehörliste und Anbauteilen aus dem Handelsprogramm erreicht werden kann. Damit entsprach er dem Selbstverständnis der Messe im Spielerparadies Vegas. (ampnet/SW)

Formel 1

Bottas gewinnt das letzte Rennen 2017.

Das war es also mit der Formel 1 im Jahr 2017. Schon vor dem letzten Rennen Abu Dhabi waren alle relevanten Punkte entschieden, es ging also nur noch um den Sieg vor traumhafter Kulisse. Und dieser ging an Valtteri...

Prognose

E-Magazine

E-Magazine