Citroen C5 Aircross: Gefälliger Franzose!


Citroen komplettiert das Modellprogramm mit einem weiteren Crossover, dem C5 Aircross. Der mit 4,50 m relativ kurze, dafür jedoch 1,84 m breite und 1,67 m hohe Fünftürer schließt die Palette nach oben ab. Mit seinem relativ kurzen, aber hohen Vorderwagen, wirkt der Franzose recht bullig. Der berühmten Citroen-Doppelwinkel hat jetzt neue, abgerundete Bögen.

Citroen C5 Aircross

Citroen


An den unteren Flanken findet sich eine reduzierte Variante der mit dem kultigen C4 Cactus erster Generation eingeführten „Airbumps“; sie sind, wie auch die vorderen Lufteinlässe, wahlweise mit farbigen Ziereinsätzen garniert. Das Heck glänzt übrigens mit verchromten Auspuffblenden. Die gesamte Form ist eigenständig und doch markentypisch.

 

Das gilt auch für das Interieur, das zwar auf Extravaganzen verzichtet, sich aber dennoch deutlich von klassenüblicher Langeweile abhebt. Die sorgfältig verarbeiteten, kantig abgesteppten Sitzpolster atmen im besten Sinne eine Retro-Formensprache der 70iger, vor allem sind sie bequem. Die Armaturentafel wirkt futuristisch, die Graphik der TFT-Instrumente ist so eigenständig wie reduziert. In der Automatik-Variante präsentiert sich der Wählhebel als moderne Skulptur. Farben für die Personalisierung...

 

Übrigens steht eine große Zahl von Assistenz- und Telematiksystemen zur Verfügung. Citroen ist im Bereich Konnektivität seit jeher führend; schon auf Basis des verflossenen Xsara gab es eine Variante namens Windows CE, die heutige Technologien oft vorwegnahm.

 

Für Vortrieb sorgen zum Markstart zwei Otto- und zwei Diesel-Motoren. Die Einstiegsmotorisierungen leisten 130 PS und sind an eine 6-Gang-Handschaltung gekoppelt; den Diesel gibt es gegen Aufpreis auch mit einer 8-Stufen-Automatik. Dieses Getriebe ist bei den jeweils 180 PS starken Spitzenmotoren obligatorisch. Ab Ende 2019 wird es einen Plug-in-Hybrid geben, der mit einer rein elektrischen Reichweite von max. 60 Kilometern aufwarten soll und dann mit den bei diesem Antriebskonzept üblichen, politisch gewollten Fantasie-Verbrauchswerten aufwarten darf!

 

Der C5 Aircross ist eigentlich ein typischer Citroen: Mit sänftenartigem Komfort, eigenständigen Designlösungen und technischen Innovationen leitet er überzeugend den Markenübergang in die 2020iger? (ampnet/SW)

Formel 1

Hamilton siegt bei Alonso-Ausstand.

Leider muss man sagen: Mehr oder weniger war das Formel1-Finale in Abu Dhabi ähnlich spektakulär wie die meisten Rennen in der gesamten Saison 2018. Nach der Startphase setzte monotone Langeweile ein, was den Triumph in...

Prognose