Cupra Tavascan Extreme E: Visionärer Sportansatz!


Cupra zeigt auf der „IAA Mobility“ sein Konzept Tavascan Extreme E. Der vollelektrische Offroad-Rennwagen stellt die nächste Evolutionsstufe für die Motorsportserie Extreme E dar. Gleichzeitig gibt das Concept Car Hinweise auf die Designsprache des zukünftigen Serienmodells Cupra Tavascan, das 2024 auf den Markt kommen soll.

Cupra Tavascan Extreme E

Cupra


Im Vergleich zum bisherigen Extreme E Buggy hat sich das Front- und Heckdesign bei diesem Konzeptfahrzeug weiterentwickelt. Die LED-Technologie gab dem Entwicklerteam mehr Freiheiten. So verschmelzen auf jeder Seite des Fahrzeugs die drei einzelnen Leuchten im typischen Dreiecksdesign zu einem leistungsstarken Scheinwerfer. Dieser ist völlig in einen 3D-gedruckten Rahmen gebettet, was dem Tavascan Extreme E eine besondere Note verleiht. Diese Fahrzeugteile aus dem Drucker sind effizienter, da sie in 6 Stunden hergestellt werden können. Dadurch kann das Rennteam etwaige Modifikationen am Fahrzeug in Rekordzeit umsetzen, von etwa kleineren Reparaturen nach einem Unfall bis hin zu Änderungen an der Scheinwerferposition.

 

Bei der Herstellung der Karbonfaserelemente der Karosserie werden so viel Flachsfasern wie möglich verwendet. Kupferne Akzente markieren die Markenzugehörigkeit. Das Concept Car ist mit einer 54 kWh Batterie ausgestattet, die für eine ausgewogene Gewichtsverteilung hinter dem Cockpit bei dem Konzeptfahrzeug platziert ist. (ampnet/SW)

Formel 1

Bottas mit souveränem Sieg.

Valtteri Bottas hat einen spannenden Großen Preis der Türkei, der unter feuchten Bedingungen ausgetragen wurde, souverän gewonnen. Schon vor dem Rennen setzte leichter Regen ein, welcher auch während der 58 Runden in der...

Prognose