Dekra unterstützt vernetzte Nutzfahrzeuge in China.




Die Dekra bringt sich beim möglichen Aufbau von Teststrecken und von Labors für automatisierte und vernetzte Nutzfahrzeuge in China ein. Die entsprechende Absichtserklärung mit den chinesischen Behörden wurde jetzt in Düsseldorf unterzeichnet. Partner sind die Bezirksregierung des Stadtbezirks Tianning (Changzhou) sowie das National ITS Center.

 

Die Projektparteien werden nun Möglichkeiten zum Bau erforderlicher Testinfrastrukturen ausloten. Eine endgültige Entscheidung steht noch aus. Die Bezirksregierung hat zugesagt, diesem Projekt entsprechende Grundstücksflächen zur Verfügung zu stellen und zudem die allgemeine Planung durchzuführen. Außerdem wird die Bezirksregierung auch noch die erforderlichen Infrastruktur-Voraussetzungen dafür schaffen. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton siegt bei Alonso-Ausstand.

Leider muss man sagen: Mehr oder weniger war das Formel1-Finale in Abu Dhabi ähnlich spektakulär wie die meisten Rennen in der gesamten Saison 2018. Nach der Startphase setzte monotone Langeweile ein, was den Triumph in...

Prognose