Der Mercedes-AMG GT wird viertürig.




Mercedes-AMG überrascht seine Fans auf dem Genfer Automobilsalon (bis 18.3.2018) mit der viertürigen Ausgabe seines Supersportwagens GT. Das Leistungsspektrum der coupéhaft gezeichneten Limousine mit Sechs- und Achtzylinder-Motoren reicht von 435 PS bis hin zu 639 PS. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei bis zu 315 km/h.

 

Der 4,0-Liter V8-Motor des GT 63 4Matic+ und des Topmodells GT 63 S 4Matic+ arbeitet mit der bewährten Biturboaufladung und beschleunigt den Wagen in 3,4 bzw. 3,2 Sekunden von null auf 100 km/h. Neben den beiden V8-Motoren ist der viertürige Sportwagen auch als GT 53 4Matic+ mit einem 3,0-Liter V6 erhältlich. Dieser erreicht in der Spitze etwa 285 km/h und sprintet in 4,5 Sekunden auf Tempo 100. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton siegt bei Alonso-Ausstand.

Leider muss man sagen: Mehr oder weniger war das Formel1-Finale in Abu Dhabi ähnlich spektakulär wie die meisten Rennen in der gesamten Saison 2018. Nach der Startphase setzte monotone Langeweile ein, was den Triumph in...

Prognose