Die Evolution der Gattung.




Ferrari hat sein neuestes Modell vorgestellt: den Ferrari F8 Spider. Das neue Cabrio wurde parallel zu der Berlinetta F8 Tributo entwickelt. Sein für das „cavallino rampante“ absolut typische, kompakte sowie effiziente RHT (Retractable Hard Top) beeinflusst entscheidend die Linien dieses führenden Modells seiner Kategorie. 

 

Der Ferrari F8 Spider ist der jüngste Neuzugang zu einer exklusiven und prestigeträchtigen Reihe offener V8-Modelle, die mit dem 308 GTS 1977 ihren Anfang nahm. Der neue Italiener ist jedoch weniger extrem als der 488 Pista Spider, aber sportlicher als der 488 Spider. Dies muss der F8 Spider auch sein, als direkter Nachfolger.

 

Neue Maßstäbe für offene Sportwagen setzt der F8 Spider hinsichtlich nutzbarer Leistung und Handling, was sich in einem tollen Fahrerlebnis niederschlägt. Tatsächlich verbindet dieser Frischluft-Ferrari ideal sein dynamisches Handling mit überraschendem Komfort im Inneren. Der F8 Spider kombiniert somit die Eigenschaften des mit Lob überschütteten Achtzylinders mit Fahrvergnügen.

 

Der V8 hat Leistung in bislang unerreichte Höhen geschraubt, nicht allein nur für Turbomotoren, sondern für Triebwerke jeder Art. Das Aggregat ist eine Weiterentwicklung des V8, der von 2016 bis einschließlich 2019 mit dem „International Engine of the Year Award“ ausgezeichnet wurde und außerdem zum besten Motor der letzten zwei Jahrzehnte gewählt wurde. Eine bislang so noch unerreichte Leistung.

 

Die technischen Spezifikationen des V8 sind außergewöhnlich. Mit dem Gesamthubraum von 3.902 ccm bringt der Motor bei 8.000 U/min satte 720 PS auf die Straße und bietet eine spezifische Leistung von 185 PS/l. Das max. Drehmoment wurde im gesamten Drehzahlbereich erhöht und erreicht in der Spitze starke 770 Nm.

 

Heute sind die V8-Motoren von Ferrari mit Lösungen ausgestattet, die man nur als Meisterwerke der Technik bezeichnen kann. Insbesondere verbessert dieser Motor die typischen Eigenschaften aller Motoren aus Maranello noch einmal durch seine sanft ansteigende Beschleunigung ohne Turboloch und einem dazu einmaligen Sound, den der Ferrari F8 Spider der neuen Auspuffanlage verdankt. (TX)

Formel 1

Leclerc mit starken Nerven, Sieg mit Beigeschmack.

Fernando Alonso war in der Saison 2010 der letzte Sieger für Ferrari in Monza. Ausgerechnet beim positiv brodelnden Heimspiel mussten die roten Boliden in den letzten Jahren einige harte Niederlagen verbuchen. Doch in...

Prognose