Dynaudio passt Soundsystem an Passat.




VW spendiert dem Passat ein Facelift. Im Rahmen der Modellpflege hat auch Zulieferer Dynaudio sein „Confidence Sound System“ überarbeitet und weiterentwickelt. 700 Watt stark ist die neue Passat-Soundanlage, die über einen 16 Kanal-Verstärker verfügt. In Skanderborg optimierten die Experten den Klang mit Blick auf die Oberflächenbeschaffenheit.

 

Für ein optimaleres Einsetzen der Basstöne hat der dänische Spezialist nochmals am Timing gefeilt. Das Herzstück dieses Soundtunings ist ein digitales Steuerungssystem, das neben dem Passat auch im Touareg der Wolfsburger zum Einsatz kommt: Das Digital Signal Processing (DSP), über welches die Soundausgabe bis in den Millisekundenbereich gesteuert wird. „Heute haben wir deutlich mehr Rechenleistung zu freien Verfügung als beispielsweise noch 2002 beim Passat B6. Wir können heute durch DSP eine viel präzisere Soundkulisse im Auto aufbauen, bei der sich Instrumente und Stimmen eindeutig unterscheiden“, umschreibt Dynaudios Senior Sound Tuner Morten Hermansen die Vorzüge. (ampnet/TX)

Formel 1

Silverstone ist nun „Hamilton-Land“.

1950 fing für die Formel1 alles in Silverstone an und bis einschließlich der Saison 2024 wird die Königsklasse des automobilen Motorsports ca. 70 km von London entfernt gastieren. Also noch genug Gelegenheiten für Lewis...

Prognose