Erst war es ID, nun kommt IQ.


Unter der Submarke ID wird Volkswagen seine geplante E-Autofamilie vermarkten. Nun bündelt der Wolfsburger Automobilhersteller auch seine Fahrerassistenztechnologien unter einer neuen Dachmarke: „IQ.Drive“. Noch vor Weihnachten startet VW dazu eine 360°-Marketingkampagne, bestehend aus TV-Spot, Plakatwerbung, Printanzeigen und Online-Ads.

VW Vision

Volkswagen


Weitere Märkte in ganz Europa folgen dann direkt im nächsten Jahr. Im Januar sollen bereits erste IQ-Sondermodelle in den Handel gelangen.

 

„IQ.Drive“ steht bei VW künftig für alle Assistenzsysteme für das Fahren, Parken und für die Sicherheit sowie für Entwicklungen, um in der Zukunft automatisiertes Fahren bis Level 5 zu ermöglichen. Die internationale Kampagne wurde speziell von der Agentur Grabarz & Partner entwickelt. Herzstück ist ein TV-Spot, welcher ab 20. Dezember ausgestrahlt wird.

 

Dieser Film zeigt einen Jungen, der über die Zukunft des Autofahrens nachdenkt. Der Junge nennt Beispiele, welche zeigen, wie VW-Modelle schon heute oder künftig ihre Fahrer unterstützen, etwa per Smartphone ferngesteuert ausparken (fernbedientes Parken), selbständig in Staus unterwegs sein (Stauassistent) oder aber ohne Zutun des Fahrers die Fahrspur wechseln (Travel Assist). Schließlich endet das Kind mit der Frage „Wird Autofahren in der Zukunft nicht voll langweilig, wenn einem die Autos so viel abnehmen?“. Die Antwort findet der Junge dann selbst, in der Schlussszene aus dem Fond des VW ID Vizzion, der Studie einer autonom und elektrisch fahrenden Limousine des Konzerns, steigt und, auf das Kfz verweisend, fragt „Hey, sieht das hier etwa langweilig aus?“.

 

Der TV-Spot wird außerdem im Internet gezeigt. Flankiert wird die neue 360°-Kampagne von vier blauen Plakat- und Anzeigenmotiven. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton siegt bei Alonso-Ausstand.

Leider muss man sagen: Mehr oder weniger war das Formel1-Finale in Abu Dhabi ähnlich spektakulär wie die meisten Rennen in der gesamten Saison 2018. Nach der Startphase setzte monotone Langeweile ein, was den Triumph in...

Prognose