Fahren und Kiri-Coins sammeln.


Fahrer eines E-Fiat 500 können zukünftig die Krypto-Währung Kiri-Coin sammeln, die von einigen Online-Plattformen akzeptiert wird. Hinter dem Programm verbirgt sich ein Prämiensystem mit dem effizientes Fahren belohnt wird. Der Eco-Score und der Kiri-Kontostand können dann per Fiat-App abgerufen werden.

Fiat 500e

FCA


Besonders gute Fahrer erhalten zudem Gutscheine als Belohnung.

 

Das Infotainmentsystem des elektrisch angetriebenen Fiat 500 analysiert das Fahrverhalten, wodurch Kiri-Coins im virtuellen Geldbeutel landen. Die Anzahl wird in der Fiat-App angezeigt. Daten jeder Fahrt, darunter Distanz und Geschwindigkeit, werden in die Cloud hochgeladen und mit einem vom britischen Start-up Kiri entwickelten Algorithmus automatisch in die Krypto-Währung direkt umgewandelt. Das Ergebnis wird auf dem Smartphone des Nutzers angezeigt. Das Guthaben kann zum Kauf von Produkten und Dienstleistungen auf dem von Kiri verwalteten digitalen Marktplatz verwendet werden.

 

Für gewöhnlich entspricht ein Kilometer Stadtfahrt etwa einem Kiri-Coin im Wert von 2 Cent. Bei einer Fahrleistung von z.B. 10.000 km pro Jahr in der Stadt wird ein Gegenwert von rund 200 Euro gesammelt. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton kann Verstappen abwehren.

Die Formel1-Saison 2021 ist erfolgreich gestartet, wobei es erst einmal zu Verzögerungen kam. Nicht durch die Organisation, sondern aufgrund von Unfällen. Beim Weg in die Startaufstellung machte der Red Bull von Sergio...

Prognose