Fiat 127:


Noch bis 5. September 2021 zeigt das Museo Nazionale dell'Automobile (MAUTO) in Turin die Ausstellung „Che macchina“. Die Präsentation ist dem Fiat 127 gewidmet, der in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag feiert. Die Ausstellung würdigt auch den Designer, der die Form entwarf: Pio Manzoni, genannt „Manzù“, Sohn des Bildhauers Giacomo Manzoni.

Fiat 127

FCA


Der Name der Ausstellung ist der Kampagne für den 1971 präsentierten Fiat 127 entnommen und die Innovationen zusammen, mit denen der Italiener einst überraschte. Das Modell wurde einer der meistverkauften Fiats überhaupt.

 

Der Fiat war für seine Zeit ein fast revolutionäres Auto, innen geräumig und außen klein. Gleiches galt auch für die noch heute hochaktuelle Mobilitätsvision des 1969 verstorbenen Designers „Manzù“. Sein Genie wird durch die Ausstellung „Che macchin!“ gewürdigt, die Kuratoren sind der Journalist Giosuè Boetto Cohen sowie Giacomo Manzoni, der Sohn des Designers. Die Realisierung ist das Ergebnis der Zusammenarbeit von Manzoni Art & Design Foundation und der Heritage Abteilung von Stellantis, die zur Bewahrung und Förderung des historischen Erbes der Marken Alfa Romeo, Fiat, Lancia und Abarth heute verantwortlich ist.

 

Mittelpunkt der Ausstellung sind sechs besondere Exemplare des Fiat 127, der 1971 präsentiert und 1972 gar zum „Auto des Jahres“ gewählt wurde. Zu sehen sind zwei Fiat 127 der ersten Serie sowie die Varianten Rustica, Sport, Top sowie Panorama. Sie stellen eine kleine, signifikante Auswahl der zahlreichen Versionen des Fiat 127 dar, von dem bis 1987 mehr als 5 Millionen Einheiten produziert wurden. Die Ausstellung wird ergänzt durch Zeichnungen, Modelle, Prototypen und Pläne zu weiteren Gebrauchsgegenstände aus der Hand von „Manzù“. Zu ihnen zählen die Parentesi-Lampe von 1968 sowie der revolutionäre Autonova FAM von 1964, der erste Minivan in der Geschichte des Automobils. Ein weiteres Beispiel für das Talent ist das auf einem Fiat 850 basierende Konzept Fiat City Taxi, das heute Teil der unschätzbaren Oldtimer-Sammlung von Heritage ist und normalerweise im Multifunktionsraum des Heritage HUB ausgestellt ist. (SW)

Formel 1

McLaren triumphiert in Monza.

Ein folgenschwerer Crash zwischen den WM-Favoriten Lewis Hamilton und Max Verstappen, der beide Piloten aus dem Rennen warf, machte den Weg frei für einen sensationellen Triumph von Daniel Ricciardo beim Großen Preis von...

Prognose