Fiat Talento Sportivo:


Der Fiat Talento Sportivo betont mit Design- sowie Technikdetails den Freizeitcharakter des Transporters. Optische Erkennungsmerkmale sind die in Mattschwarz gehaltenen Leichtmetallräder im 17 Zoll-Format, die Schwellerrohre samt Trittstufen und die modifizierte Frontschürze, die zu der mattschwarzen Lackierung einen roten Zierstreifen aufweist.

Fiat Talento Sportivo

Darüber hinaus ist durch die Verwendung spezieller Fahrwerksfedern die Karosserie tiefer gelegt, vorne um 28 mm und hinten um 18 mm.

 

Der Fiat Talento Sportivo basiert auf dem verglasten Fiat Talento Kombi der Ausstattung „Family“ und bietet so die komplette Funktionalität des Transporters, bei Bedarf mit bis zu 3,2 Kubikmeter Ladevolumen ohne dritter Sitzreihe, oder acht Sitzplätze sowie (optional) einer Schiebetür auf der Beifahrerseite. Zur Serie gehören der Notbremsassistent (EBA) und die elektronische Fahrstabilitätskontrolle (ESC) inkl. Berg-Anfahrhilfe (Hill Holder) und Traktionskontrolle. Ein Radio mit Bluetooth-gesteuerter Freisprechanlage für jegliche Mobiltelefone, eine manuelle Klimaanlage, elektrische Fensterheber vorne, Geschwindigkeitsregelanlage sowie die Einparkhilfe hinten runden das eher bescheidene Angebot ab.

 

Das Sondermodell ist mit dem Diesel 1.6 Eco Jet Twin-Turbo erhältlich, der mit Start&Stopp-Automatik sowie einer 2-stufigen Turboaufladung ausgerüstet ist. Das Triebwerk ist in den beiden Leistungsstufen mit 125 PS und 320 Nm Drehmoment ab 39.900,70 Euro sowie mit 145 PS und 340 Nm ab 41.090,70 Euro verfügbar und nun direkt bestellbar. (ampnet/SW)

Formel 1

Taktik befördert Ricciardo zum Sieg.

Der Grand Prix in China hatte das Zeug zu einem langweiligen Rennen, wenn es nicht das Safety-Car geben würde. So war der dritte Lauf der Formel1-Saison nach dem Safety-Car spannend und unterhaltsam. Mit Daniel Ricciardo...

Prognose

E-Magazine

E-Magazine