Ford Ecosport: SUV für „Millenials“!


Auf junge Leute, die rund um die Jahrtausendwende geboren sind, also die Millenials, zielt Ford mit seinem SUV Ecosport. Können sich Leute um die 30ig überhaupt solch ein Auto leisten? Statistisch gesehen liegt das Durchschnittsalter eines deutschen Neuwagenkäufers bei 52,8 Jahren. Ein Blick in die Preisliste unterstützt den Optimismus bei Ford.

Ford Ecosport

Ford


Mit Preisen ab.18 950 Euro hat das SUV gute Chancen, ins Blickfeld dieser Käufergruppe zu geraten, die laut Marktforschung äußerst starkes Interesse an der Fahrzeuggattung SUV zeigt.

 

Dieses Segment, in dem Ford mit Kuga, Ecosport und Edge sowie ab 2018 zusätzlich mit dem Fiesta Active im Crossover-Look gut aufgestellt ist, gilt mit einem Anstieg von 21 Prozent in 2016 als das in Europa am stärksten wachsende. Bei Ford kletterte der SUV-Absatz sogar um rund 30 Prozent. Verständlich, dass der Konzern für die neue Generation des Ecosport Optimismus ausstrahlt. „Seit der Vorstellung des Ecosport in Europa im Jahre 2014 hat Ford von diesem kompakten SUV auf diesen Märkten über 166.000 Einheiten abgesetzt. Allein im Jahr 2016 legten die Verkaufszahlen um 40 Prozent zu“, so Steven Armstrong, Präsident der Ford Motor Company in Europa, dem Mittleren Osten sowie Afrika.

 

Der Ecosport ist ein echtes Weltauto, wird in fünf Werken produziert und in 149 Ländern rund um den Globus angeboten. Die für die EU-Märkte bestimmten Exemplare kommen alle aus der Fabrik Craiova (Rumänien), wo Ford 200 Millionen Euro investierte. Der einst bei seinem Marktstart noch nicht ganz auf die europäischen Bedürfnisse zugeschnittene und zwischendurch bereits einmal umfangreich nachjustierte Ecosport soll in der 2018er Neuauflage „stilvoller, komfortabler, leistungsfähiger sowie vielseitiger“ sein, betont Steven Armstrong.

 

Neben einem maßvollen Facelift außen und einem neuen Interieur bietet der Ecosport jetzt eine ganze Reihe technischer Neuerungen. Dazu zählen beispielsweise optional ein Allradantrieb (ab August 2018), ein neuer Turbo-Diesel mit 1,5 Liter Hubraum und 125 PS (ab April 2018), die besonders sportliche Ausstattungsversion ST-Linie sowie eine Reihe von neuesten Assistenzsystemen für Komfort und Sicherheit. (ampnet/SW)

Formel 1

Bottas dominiert den Auftakt.

Pünktlich um 6:10 Uhr unserer Zeit ist die Formel1 am heutigen Sonntag in die Saison 2019 gestartet. Trotz zahlreicher Neuerungen, mit dem Ziel für mehr Spannung zu sorgen, hätte es aber auch ein beliebiges Rennen aus...

Prognose