Ford fährt wieder für das Team Sky.




Ford wird auch in der neuen Radsportsaison das britische Team Sky begleiten. Der Autobauer stellt weitere Fahrzeuge für die Mannschaft zur Verfügung. Der Ford Mondeo ST-Line Turnier mit Allradantrieb nimmt dabei die Rolle als das wichtigste Begleitfahrzeug ein, das den Fahrern stets folgt. Er muss dabei bis zu 400 kg zusätzliches Gewicht fahren.

 

Die Partnerschaft zwischen Team Sky und Ford besteht seit der Saison 2016. Seitdem haben die Radrennfahrer 73 Siege errungen, wobei die Begleitfahrzeuge von Ford mehr als 80.000 Rennkilometer zurückgelegt haben. Zu den bereits eingesetzten Baureihen zählen der S-Max, der Edge und der Transit. Alle Fahrzeuge sind mit dem Team Sky-Branding ausgestattet, inkl. des ikonischen blauen Streifens in der Mitte und dem „Data Pattern“, das alle Siege des Teams widerspiegelt. Die Einführung der neuen weißen Streifen auf den Fahrzeugseiten ist eine Reminiszenz an die neuen weißen Trikots der britischen Radrennfahrer dar. (ampnet/TX)

Formel 1

Vettel feiert 50. Formel1-Sieg.

Sebastian Vettel hat den Formel1-Lauf vor den Toren der kanadischen Metropole Montreal souverän gewonnen. Am Samstag sicherte sich der Ferrari-Pilot nach 5 Jahren des Wartens erstmals wieder die Pole für den GP von...

Prognose