Ford Focus schaltet sich früher ab.




Ford bietet den Focus jetzt als 48 V Mildhybrid an. Dieser steht optional mit 125 PS und 155 PS starkem 1,0-Liter Dreizylinder zur Verfügung. Der Focus wird zur Kraftstoffeinsparung von dem 16 PS starken Starter-Generator unterstützt. Zusätzlich gibt es außerdem eine neue, digitale 12,3-Zoll Instrumententafel mit Echtfarben-Anzeige.

 

Im Laufe des Jahres wird noch die lokale Gefahrenwarnung eingeführt.

 

Das noch einmal weiterentwickelte Stopp-Start-System verfügt über eine Ausroll-Funktion, die je nach gewählter Einstellung den Motor direkt beim Auskuppeln bereits bei 15, 20 oder 25 km/h abschaltet. Zudem verfügt der Dreizylinder auch über die Zylinderabschaltung.

 

Die Versionen ST-Line und Active haben darüber hinaus zukünftig eine erweiterte Serienausstattung mit der 2-Zonen-Klimaanlage, automatisch abblendendem Innenspiegel, Regensensor und dem Key-Free-System.

 

Die Preise des Mildhybrids starten bei 22.774 Euro. (ampnet/TX)

Formel 1

Hamilton mit souveränem Abschluss.

Lewis Hamilton hat das letzte Formel1-Rennen in 2019 gewonnen. Der 6-fache Weltmeister behauptete fast problemlos nach dem Start die Pole vom Vortag und kontrollierte die 55 Runden auf dem Yas Marina Circuit in Abu...

Prognose