Ford Mustang macht zum Geburtstag gute Zahlen.




Heute vor 55 Jahren erblickte der Ford Mustang das Licht der Welt. Bis zum heutigen Tag konnte Ford weltweit mehr als 10 Millionen Exemplare produzieren. Gemäß den Angaben des Marktforschungsunternehmens IHS Markt wurden alleine 2018 rund um den Globus 113.066 Einheiten der US-Legende verkauft.

 

Damit war der Mustang zum vierten Mal in Folge das meistverkaufte Sportcoupé der Welt.

 

In den USA wurden im vergangenen Jahr 75.842 Mustang verkauft: Der erste Platz im entsprechenden Segment. Auf den europäischen Märkten setzte Ford im I. Quartal 2019 rund 2.300 Mustang ab, eine Steigerung von mehr als 27 Prozent im direkten Vergleich zum Vorjahreszeitraum, der auch ein Plus erzielte.

 

Der Ford Mustang war 2018 in 146 Ländern verfügbar. Weltweit wurden seit 2015, der Markteinführung der aktuellen, sechsten Generation, mehr als 500.000 Einheiten verkauft. Davon mehr als 45.000 allein in Europa. Die US-Ikone konnte im vergangenen Jahr einen globalen Marktanteil von 15,4 Prozent in ihrem Segment verzeichnen. Im Vergleich zu dem Vorjahreszeitraum war dies ein Zuwachs von immerhin einem halben Prozentpunkt, hierfür sorgte laut offiziellen Zahlen vor allem das Mustang Bullitt-Editionsmodell. (TX)

Formel 1

Mercedes taktiert Red Bull aus.

Nur eine Woche nach dem desaströsen Abschneiden beim Heimrennen auf dem Hockenheimring konnte Mercedes auf dem Hungaroring wieder einmal aufzeigen, welche Mannschaft es weiterhin zu schlagen gilt. Mit einer gewagten...

Prognose