Ford Project P1:


Üblicherweise geht es anders herum: Die Designer entwickeln ein Auto für den virtuellen Einsatz in der Welt der Spielekonsolen. Ford geht als erster Hersteller den umgekehrten Weg und stellt ein Computerfahrzeug auf die echten Räder. Vorangegangen war der Entwurf für den Project P1 für das E-Gaming-Team Fordzilla.

Ford Project P1

Ford


Der P1-Bolide Fordzilla verfügt über ein von Arturo Arino entworfenes Äußeres sowie ein Interieur von Robert Engelmann. Beide sind Ford-Designer, der eine in Duinton, der andere in Köln. In 7 Wochen wurde aus dem digitalen CAD-Modell ein reales, 4,73 m langes sowie 2,00 m breites sowie 90 cm flaches Hypercar. (ampnet/SW)

Formel 1

Verstappen gewinnt Chaos von Imola.

Max Verstappen hat in absolut großartiger Manier den Grand Prix der Emilia Romagna gewonnen. Weder Nässe zum Start, gelbe Flaggen inkl. Safety Car, noch eine rote Flagge in der Mitte des Rennens, nach einem...

Prognose