Verstappen baut WM-Führung aus.


Max Verstappen startete zwar von der Pole, doch bereits in der 2. Kurve verlor der Niederländer die Führung und überholte Lewis Hamilton erst in der 51 von 53 Runden endgültig. Der 13. Sieg für Max Verstappen in der Formel1 und für Red Bull die Premiere in Le Castellet. Für das Team war es bereits der dritte Saisonsieg in Folge.

Formel1

Liberty Media


Neben Max Verstappen auf dem Podium: Lewis Hamilton im Mercedes und Sergio Perez im zweiten Red Bull.

 

In einer Parallele zum Grand Prix von Spanien, als damals die Mercedes Kommandozentrale die Red Bull Crew strategisch waghalsig ausstach, um so den Sieg zu erringen, stoppte Max Verstappen diesmal zweimal, während Lewis Hamilton nur einen Stopp zum Reifenwechsel einlegte. Der Niederländer nutzte dann seine deutlich frischeren Reifen, um an die beiden in Führung liegenden Mercedes ran zu fahren. Zuerst ging Max Verstappen spielerisch an Valtteri Bottas vorbei und nur ein paar Runden später ebenso einfach an Lewis Hamilton.

 

Für Max Verstappen war es bereits der dritte Sieg in dieser Saison und damit baute der Niederländer seine WM-Führung ein wenig weiter aus. An den kommenden beiden Wochenenden geht es nach Österreich, in die Heimat von Red Bull. Und diese Strecke lag Max Verstappen und seinem Boliden in der Vergangenheit.

 

Kann Lewis Hamilton dort wieder kontern? (SW)

 

 

 

GP von Frankreich:

 

  1. (33) Max Verstappen

Red Bull

1:27:25.770

  2. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

  +      2.904

  3. (11) Sergio Perez

Red Bull

  +      8.811

  4. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

  +    14.618

  5. (  4) Lando Norris

McLaren

  + 1:04.032

  6. (  3) Daniel Ricciardo

McLaren

  + 1:15.857

  7. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

  + 1:16.596

  8. (14) Fernando Alonso

Alpine

  + 1:17.695

  9. (  5) Sebastian Vettel

Aston Martin

  + 1:19.666

10. (18) Lance Stroll

Aston Martin

  + 1:31.946

 

 

 

Fahrerwertung:

 

  1. (33) Max Verstappen

Red Bull

    131

  2. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

    119

  3. (11) Sergio Perez

Red Bull

      84

  4. (  4) Lando Norris

McLaren

      76

  5. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

      59

  6. (16) Charles Leclerc

Ferrari

      52

  7. (55) Carlos Sainz jr.

Ferrari

      42

  8. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

      37

  9. (  3) Daniel Ricciardo

McLaren

      34

10. (  5) Sebastian Vettel

Aston Martin

      30

11. (14) Fernando Alonso

Alpine

      17

12. (31) Esteban Ocon

Alpine

      12

13. (18) Lance Stroll

Aston Martin

      10

14. (22) Yuki Tsunoda

Alpha Tauri

        8

15. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

        1

15. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

        1

17. (63) George Russell

Williams

        0

17. (47) Mick Schumacher

Haas

        0

17. (  9) Nikita Masepin

Haas

        0

17. (  6) Nicholas Latifi

Williams

        0

 

 

 

Teamwertung:

 

  1. Red Bull

 

  215

  2. Mercedes

 

  178

  3. McLaren

 

  110

  4. Ferrari

 

    94

  5. AlphaTauri

 

    45

  6. Aston Martin

 

    40

  7. Alpine

 

    29

  8. Alfa Romeo

 

      2

  9. Williams

 

      0

  9. Haas

 

      0

Formel 1

McLaren triumphiert in Monza.

Ein folgenschwerer Crash zwischen den WM-Favoriten Lewis Hamilton und Max Verstappen, der beide Piloten aus dem Rennen warf, machte den Weg frei für einen sensationellen Triumph von Daniel Ricciardo beim Großen Preis von...

Prognose