Regen verhilft Hamilton zum Sieg.


Ein folgenschwerer Crash zwischen den WM-Favoriten Lewis Hamilton und Max Verstappen, der beide Piloten aus dem Rennen warf, machte den Weg frei für einen sensationellen Triumph von Daniel Ricciardo beim Großen Preis von Italien, der McLaren außerdem den ersten Rennsieg seit dem Großen Preis von Brasilien 2012 bescherte.

Formel1

Liberty Media


Obendrein einen Doppelsieg für McLaren, da der Australier mit seinem jungen Teamkollegen Lando Norris und Valtteri Bottas auf dem Podium stand. Damit konnte der Finne, der vom letzten Platz kam, zumindest für Mercedes ein wenig Schadensbegrenzung betreiben, weil das Team in Monza mehr Punkte holte als Red Bull.

 

Doch wie kam es zum Unfall? Lewis Hamilton verließ die Box in Runde 26, Max Verstappen schoss mit Vollspeed die Gerade parallel zur Box runter. In der Folge fuhren beide Reifen an Reifen durch die Variante del Rettifilo, berührten sich in diesem Fall zwangsläufig, wobei der Red Bull des Niederländers durch die Luft flog und auf dem Mercedes des Briten zum Liegen kam. Beide Piloten blieben unverletzt, schieden jedoch aus dem Rennen aus. Keine Punkte also im Titelkampf...

 

Daniel Ricciardo war jedoch ein verdienter Sieger, da der Australier von P2 aus an Max Verstappen direkt beim Start vorbeigegangen war und die Führung übernommen hatte und in der Folge verteidigte. Der Unfall machte den Weg endgültig frei, das Rennen zu kontrollieren und somit vor seinem Teamkollegen zu gewinnen. (SW)

 

 

 

GP von Sotschi:

 

  1. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

1:31:04.103

  2. (33) Max Verstappen

Red Bull

  +    14.584

  3. (11) Sergio Perez

Red Bull

  +    33.471

  4. (16) Charles Leclerc

Ferrari

  +    37.841

  5. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

  +    41.812

  6. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

  +    44.292

  7. (  4) Lando Norris

McLaren

  +    47.213

  8. (55) Carlos Sainz jr.

Ferrari

  +    51.526

  9. (18) Lance Stroll

Aston Martin

  + 1:22.018

10. (31) Esteban Ocon

Alpine

  + 1. Runde

 

 

 

Fahrerwertung:

 

  1. (33) Max Verstappen

Red Bull

    262,5

  2. (44) Lewis Hamilton

Mercedes

    256,5

  3. (77) Valtteri Bottas

Mercedes

    177

  4. (  4) Lando Norris

McLaren

    145

  5. (11) Sergio Perez

Red Bull

    135

  6. (55) Carlos Sainz jr.

Ferrari

    116,5

  7. (16) Charles Leclerc

Ferrari

    116

  8. (  3) Daniel Ricciardo

McLaren

      95

  9. (10) Pierre Gasly

AlphaTauri

      74

10. (14) Fernando Alonso

Alpine

      58

11. (31) Esteban Ocon

Alpine

      46

12. (  5) Sebastian Vettel

Aston Martin

      35

13. (18) Lance Stroll

Aston Martin

      26

14. (22) Yuki Tsunoda

Alpha Tauri

      18

15. (63) George Russell

Williams

      16

16. (  6) Nicholas Latifi

Williams

        7

17. (  7) Kimi Räikkönen

Alfa Romeo

        6

18. (99) Antonio Giovinazzi

Alfa Romeo

        1

19. (47) Mick Schumacher

Haas

        0

19. (  9) Nikita Masepin

Haas

        0

19. (88) Robert Kubica

Alfa Romeo

        0

 

 

 

Teamwertung:

 

  1. Mercedes

 

  433,5

  2. Red Bull

 

  397,5

  3. McLaren

 

  240

  4. Ferrari

 

  232,5

  5. Alpine

 

  104

  6. Alpha Tauri

 

    92

  7. Aston Martin

 

    61

  8. Williams

 

    23

  9. Alfa Romeo

 

      7

10. Haas

 

      0

Formel 1

Hamilton dominiert Premiere in Katar.

Der Triple-Header hat deutliche Ergebnisse gebracht, wobei nach dem überlegenen Triumph von Max Verstappen in der Höhe von Mexiko die beiden anderen Rennen an Lewis Hamilton gingen. Sowohl Brasilien als auch Katar...

Prognose