Forster A 699:


Bei der zu Eura Mobil gehörenden Einsteigermarke Forster debütiert die Sonderedition „Livin’ Up“ mit insgesamt 7 Grundrissen und extra breiten Türen sowie Durchgängen. Ein neuer Grundriss im Alkovenmodell 699 bietet dank eines Doppelstockbetts sowie der Liegefläche im Alkoven bis zu 7 Schlafplätze.

Forster A 699

Eura Mobil


Die Basisversionen sind nur mit dem kleinen Diesel von Fiat ausgerüstet, welcher nur 120 PS leistet. Doch für den Urlaub sollte es reichen.

 

Zur „Livin’ Up“-Serie gehören insgesamt 5 Alkoven-Fahrzeuge und dazu 2 Teilintegrierte. Die Preise starten bei 45.000 Euro. Auch die Vans (auf Basis des Fiat Ducato) werden als „Livin’-Up“ attraktiver gemacht, hier gibt es insgesamt 3 eigenständige Grundrisse, die zwischen 33.000 und 36.290 Euro kosten. (ampnet/TX)

Formel 1

Verstappen siegt dank starker Nerven.

Max Verstappen hat den Großen Preis von Kanada gewonnen. Für den niederländischen Weltmeister war es bereits der 6. Erfolg in dieser noch eher jungen Saison. Während andere Siege spielerisch wirkten, musste sich Max...

Prognose