Hamm – ideal für Bewegung:


Hamm gehört mehr oder weniger zu den Paradebeispielen für den in dieser Region erfolgten Strukturwandel, auch wenn natürlich die großen Zentren über die Grenzen hinaus deutlich bekannter sind. Doch wie alle Städte im „Pott“, leugnet auch Hamm seine eigentlichen Wurzeln nicht. Dadurch entsteht ein recht interessanter Mix in vielen Bereichen.

styleBREAKER.de

Hamm bietet natürlich auch reichlich für die schönste Nebensache der Welt: Sport! Wer sich in dieser Mixtur der Region professionellen Sport anschauen will, oder sich am Ende lieber selbst betätigen will, wird hier immer etwas finden. Zur Not eben im größeren Umfeld.

 

Im professionellen Bereich steht auch in Hamm der Fußball an erster Stelle. Doch die Anhänger tendieren eher zu Dortmund oder Schalke 04 in der direkten Nachbarschaft. Tiefer bieten sich Bochum oder auch ganz traditionell Essen und Münster an. Der Vorteil in NRW, fast jede größere Stadt hat einen bekannteren Fußballverein der vom direkten Umland mit Fans gespeist wird. Auch Hamm speist die größeren Metropolen.

 

Für Sport direkt in Hamm gibt es jedoch viele Möglichkeiten. Über die heimischen Sportvereine ist Fußball, Handball, Basketball, Eishockey, American Football, Leichtathletik oder Kampfsport abgedeckt. Entweder schaut man von der Tribüne aus dem Treiben auf dem Feld entspannt zu, oder man betreibt den geliebten Sport gleich selbst. Dabei ist keine Altersbegrenzung in Sicht. Vom Kind bis ins hohe Alter.

 

Die lokale Sportpolitik steht angesichts der älter werdenden Bevölkerung und des sich ändernden Freizeit- und Sportverhaltens der Bürgerinnen und Bürger Hamms vor neuen Herausforderungen. Die Stadt Hamm hat sich dieser Aufgabe gestellt und im Jahre 2012 das Stuttgarter Institut für Kooperative Sportentwicklung mit der Erstellung eines effektiven Plans zur Sportentwicklung beauftragt. Man kann festhalten: Mit Erfolg!

 

Der Freizeit- und Individualsport-Parcours für Radfahrer, Läufer sowie Spaziergänger verbindet bekannte und beliebte Laufstrecken in Hamm miteinander. So ist ein Netz entstanden, das von überall erreichbar ist und individuell variiert werden kann. Eine Marathonstrecke (42,195 km) führt durch alle Stadtbezirke, so dass man die vielseitige Stadt bestens entdecken kann. Startpunkt der Marathonstrecke ist das Jahnstadion. Von hier aus geht es über den Heessener Wald quer durch den Hammer Norden. In Bockum-Hövel führt diese Strecke vorbei an der ehemaligen Zeche Radbod, über die Lippepark-Brücken und durch den Lippepark nach Herringen sowie nach Pelkum. Lohauserholz, Westtünnen, Braam-Ostwennemar und Mark bilden die Schlusspunkte. Die Marathonroute, eignet sich optimal als Tagesausflug für alle Arten von Radlern. (SW)

Formel 1

Hamilton siegt bei Alonso-Ausstand.

Leider muss man sagen: Mehr oder weniger war das Formel1-Finale in Abu Dhabi ähnlich spektakulär wie die meisten Rennen in der gesamten Saison 2018. Nach der Startphase setzte monotone Langeweile ein, was den Triumph in...

Prognose