Honda Civic Type R stellt Rundenrekord auf.




Der Honda Civic Type R hat auf der GP-Strecke in Magny-Cours einen neuen Rundenrekord für Serienfahrzeuge mit Frontantrieb aufgestellt. Der Argentinier Esteban Guerrieri, der im Rahmen des WTCR in seinem Honda Civic Type R TCR für das Team von Münnich Motorsport an den Start geht, erzielte die neue Bestzeit in etwas über 2 Minuten (2:1,51).

 

Die Bestzeit auf dem 4,4 Kilometer langen Kurs ist ein erster Meilenstein im Rahmen der „Type R Challenge 2018“. Dabei wollen Motorsportfahrer von Honda im Civic Type R neue Rundenrekorde für Serienfahrzeuge mit Frontantrieb auf fünf Rennstrecken in Europa aufstellen. Im Jahr 2016 erzielte Honda mit dem Civic Type R der Vorgängergeneration bereits Bestzeiten in Estoril, am Hungaroring, in Silverstone und in Spa-Francorchamps. Neben Magny-Cours sollen 2018 mit dem Civic Type R der aktuellen Generation erneut Rekorde auf den genannten Strecken wieder gefahren werden.

 

Das Fahrerteam für die weiteren Rekordversuche setzt sich zusammen aus Ex-Weltmeister und NSX-„Super GT“-Pilot Jenson Button, WTCR-Pilot Tiago Monteiro, NSX-„Super GT“-Fahrer Bertrand Baguette sowie BTCC-Legende Matt Neal. Sprich: Also ein internationales Klassefeld.

 

Die neue Bestzeit in Magny-Cours ist der zweite vom aktuellen Honda Civic Type R aufgestellte Rekord. Im April 2017 fuhr ein mit Frontantrieb ausgestattetes Testfahrzeug für die Serienfertigung mit einer Rundenzeit von mehr als 7 Minuten (7:43,8) bereits einen Rekord auf der legendären Nürburgring-Nordschleife.

 

Angetrieben von einem 320 PS starken 2,0-Liter Turbo beschleunigt das Serienfahrzeug in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Spitze: 272 km/h. (TX)

Formel 1

Bottas dominiert den Auftakt.

Pünktlich um 6:10 Uhr unserer Zeit ist die Formel1 am heutigen Sonntag in die Saison 2019 gestartet. Trotz zahlreicher Neuerungen, mit dem Ziel für mehr Spannung zu sorgen, hätte es aber auch ein beliebiges Rennen aus...

Prognose