Honda Civic Type R stellt Rundenrekord auf.




Der Honda Civic Type R hat auf der GP-Strecke in Magny-Cours einen neuen Rundenrekord für Serienfahrzeuge mit Frontantrieb aufgestellt. Der Argentinier Esteban Guerrieri, der im Rahmen des WTCR in seinem Honda Civic Type R TCR für das Team von Münnich Motorsport an den Start geht, erzielte die neue Bestzeit in etwas über 2 Minuten (2:1,51).

 

Die Bestzeit auf dem 4,4 Kilometer langen Kurs ist ein erster Meilenstein im Rahmen der „Type R Challenge 2018“. Dabei wollen Motorsportfahrer von Honda im Civic Type R neue Rundenrekorde für Serienfahrzeuge mit Frontantrieb auf fünf Rennstrecken in Europa aufstellen. Im Jahr 2016 erzielte Honda mit dem Civic Type R der Vorgängergeneration bereits Bestzeiten in Estoril, am Hungaroring, in Silverstone und in Spa-Francorchamps. Neben Magny-Cours sollen 2018 mit dem Civic Type R der aktuellen Generation erneut Rekorde auf den genannten Strecken wieder gefahren werden.

 

Das Fahrerteam für die weiteren Rekordversuche setzt sich zusammen aus Ex-Weltmeister und NSX-„Super GT“-Pilot Jenson Button, WTCR-Pilot Tiago Monteiro, NSX-„Super GT“-Fahrer Bertrand Baguette sowie BTCC-Legende Matt Neal. Sprich: Also ein internationales Klassefeld.

 

Die neue Bestzeit in Magny-Cours ist der zweite vom aktuellen Honda Civic Type R aufgestellte Rekord. Im April 2017 fuhr ein mit Frontantrieb ausgestattetes Testfahrzeug für die Serienfertigung mit einer Rundenzeit von mehr als 7 Minuten (7:43,8) bereits einen Rekord auf der legendären Nürburgring-Nordschleife.

 

Angetrieben von einem 320 PS starken 2,0-Liter Turbo beschleunigt das Serienfahrzeug in 5,7 Sekunden von 0 auf 100 km/h. Spitze: 272 km/h. (TX)

Formel 1

Hamilton siegt problemlos bei Nacht.

Das Nachtrennen von Singapur bietet optisch die mit Abstand schönsten Bilder des kompletten Formel1-Kalenders. Spektakulär das Feuerwerk nach dem Rennen! Das Rennen selbst hat weder schöne Bilder oder gar spektakuläre...

Prognose