Honda kooperiert mit Sense Time.




Honda wird bei der Entwicklung neuer Technologien für autonomes Fahren in Zukunft mit der Sense Time Group zusammenarbeiten. Das in China ansässige IT-Unternehmen und die komplette Forschungs- und Entwicklungsabteilung des Automobilherstellers vereinbarten nun eine 5-Jahres-Kooperation.

 

Sense Time richtet seinen Fokus auf KI-Technologien und beschäftigt sich in erster Linie mit Bilderkennungstechnologien. Im Rahmen dieser Kooperation werden die von Sense Time entwickelten Technologien zur Erkennung bewegter Objekte mit Hondas KI-Algorithmen zur besseren Umgebungserfassung, zur Risikovorhersage des Verhaltens anderer Verkehrsteilnehmer und zur Einleitung von Maßnahmen kombiniert. Die Kooperationspartner planen die Ausweitung ihrer Forschungsaktivitäten im Umfeld Robotik. (ampnet/TX)

Formel 1

Taktik befördert Ricciardo zum Sieg.

Der Grand Prix in China hatte das Zeug zu einem langweiligen Rennen, wenn es nicht das Safety-Car geben würde. So war der dritte Lauf der Formel1-Saison nach dem Safety-Car spannend und unterhaltsam. Mit Daniel Ricciardo...

Prognose

E-Magazine

E-Magazine