Hyundai Elevate Walking Car:


Hyundai Motor präsentierte auf der Consumer Electronics Show (CES) in Las Vegas die drei Schlüsselbereiche Open Innovation, E-Strategie und vernetzte Mobilität. Mit dem Projekt Elevate des Innovationsnetzwerks Cradle gründet Hyundai eine neue Fahrzeugklasse: UMV. Der Prototyp „Elevate“ Walking Car ist für den Einsatz in unzugänglichen Gebieten.

Hyundai Elevate Walking Car

Hyundai


Das Konzept zur Fahrzeugpersonalisierung „Style Set Free“ soll es den Nutzern erlauben, ihre Fahrumgebung an den eigenen Stil anzupassen und kontinuierlich zu verbessern. Die von den intelligenten Fahrzeugen erzeugten Daten nutzt Hyundai, um ein offenes Ökosystem zwischen den Fahrzeugen und deren Umgebung zu schaffen. Eine Vielzahl von Anwendungen aus der Informations- und Kommunikationstechnik (ICT) ermöglicht dabei den strukturellen Fluss der öffentlichen Übertragung zwischen Fahrzeugen und der Umgebung.

 

Hyundai erweitert sein Innovationsnetzwerk Cradle. Mit Cradle sucht der Konzern nach Innovationen in der KI, Robotik, Mobilitätslösungen und Cyber Security. Dafür geht Hyundai Partnerschaften mit Start-ups ein und hat im vergangenen Jahr Investitionen in mehr als 30 verschieden Unternehmen wie Way-Ray und/oder Perceptive Automata gemacht.

 

Auch den Bereich KI möchte Hyundai künftig weiter ausbauen. Hierbei werden eigene Forschungszentren aufgebaut sowie Partnerschaften mit anderen Unternehmen weltweit eingegangen. Die EV-Strategie erlaubt es Kunden, die Soft- und Hardware ihres Fahrzeuges auszuwählen und im Laufe der Zeit nur an sich anzupassen.

 

In Zukunft sollen exklusive E-Fahrzeuge folgen, mit denen Hyundai eine Plattform für einen Smart Transport aufbauen will. Diese E-Fahrzeuge werden mit der weltweit ersten integrierten Antriebsachstechnologie IDA ausgestattet. Gefertigt ist die Technologie auf der Plattform „E-GMP“.

 

Die Besucher der CES konnten Hyundais Vision der künftigen Mobilität dreidimensional erleben. Der Messestand bestand aus einer LED-Wand, die es den Besuchern ermöglicht, diverse Situationen nachzuempfinden. In einem kokonförmigen Cockpit konnten die Gäste absolut futuristische Ereignisse im Auto bereits mit verfolgen. (ampnet/SW)

Formel 1

Hamilton gewinnt 1.000 Grand Prix.

Das Rennen in Shanghai war der 1.000 Grand Prix in der Geschichte der Formel1. Der Gewinner des GP von China 2019 wird also für immer mit dieser unglaublichen, historischen Zahl in Verbindung gebracht werden. Und es ist:...

Prognose