Hyundai richtet sich auf Euro6d-Temp aus.




Hyundai wird bis zum 1. September 2018 alle Pkw-Modellreihen auf die Abgasnorm Euro6d-Temp umstellen. Damit bietet der südkoreanische Automobilhersteller die aktuell sauberste Abgastechnologie für Diesel und Benziner deutlich vor der gesetzlichen Frist an. Verpflichtend ist die neue Abgasnorm nämlich erst ab September 2019.

 

Die Einhaltung der neuen Grenzwerte wird per Abgasreinigungstechnik sichergestellt. So werden alle Pkw-Modelle mit Benzin-Direkteinspritzer mit der Bezeichnung GDI und T-GDI in den kommenden Wochen und Monaten mit einem neuen Benzinpartikelfilter ausgerüstet. Dieser filtert Rußpartikel aus dem Abgasstrom. Auch die Hyundai MPI-Triebwerke mit Saugrohreinspritzung werden für Euro6d-Temp optimiert. Die CRDi-Dieselmotoren erhalten zum Partikelfilter und zum Oxidationskatalysator ein SCR-System (Selective Catalytic Reduction), das durch Einspritzen einer Harnstofflösung die Stickoxid-Emissionen (NOX) in Stickstoff und Wasser umwandelt und sie dadurch klar reduziert. (ampnet/TX)

Formel 1

Vettel siegt bei Hamilton-Heimspiel.

Sebastian Vettel hat „im Wohnzimmer von Lewis Hamilton“ gewonnen und seine Führung in der WM-Wertung ausgebaut. Wobei auch dieses Ergebnis beim Großen Preis von Großbritannien bedeutet für diesen bis zu diesem Zeitpunkt...

Prognose